Gespenster Geschichten (Bastei)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Gespenster Geschichten (Bastei)

      Hat die Comic-Serie jemand gelesen oder gesammelt, die letztes Jahr nach über 30 Jahren eingestellt wurde? Weiß jemand wie das letzte Heft hieß (Bild?)?
      Dateien
      • bild.jpg

        (32,72 kB, 328 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Hast du sie gesammelt? Ich habe ein paar hefte, aber richtig gesammelt habe ich sie nicht... Aber kultig ist die Serie auf jeden Fall und sie diente als Vorlage für Psi-Akte #13 =13.

      Dabei handelt es sich um 13 Gruselkurzgeschichten, Ähnlich wie bei den Gespenster-Geschichten. :D
      FAITH - The Van Helsing Chronicles * Die PSI-Akten * THE UNDEAD LIVE * Jac Longdong
    • @ Sim: Ich hab die mal ne Weile gesammelt. In der Kindheit und dann viele Jahre später noch mal. Bei Faith 4 fühlte ich mich an Gespenster Geschichten erinnert. Das "Rachegeist-Prinzip". Das war ja ständig die Thematik von GG.
      Gruß
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • RE: Gespenster Geschichten (Bastei)

      Als Kind hab ich sie ganz gern gelesen. Sowas ist und war immer Lektüre, die ich entweder in der Badewanne, beim Frisör oder am Klo gelesen habe :D

      An 2 Geschichten kann ich mich noch gut erinnern:

      in der ersten ging es um einen derben Spaßvogel, der seine Mitmenschen mit fürchterlichen Monstermasken erschreckt hat. Eines Tages findet er ein Buch mit Gruselgestalten und beginnt die Fratzen nachzubilden. Als er sich zu Bett begibt, fangen die Horrorgestalten plötzlich an zu leben. Sie schleifen ihn durch die Stadt Richtung Friedhof. Seine Schreie bleiben ungehört, zu oft hat er die Leute genarrt und jeder glaubt nur an einen neuen Scherz. So merkt keiner, wie die Wesen ihren Schöpfer in eine Grube werfen und lebendig begraben.

      In der zweiten ging es um einen Erben, der vergeblich versucht den Tresor seines kürzlich verstorbenen Onkels zu öffnen. Er läßt einen Handwerker kommen. Als der Erbe kurz den Raum verläßt, gelingt es dem Handwerken den Tresor zu öffnen. Doch er ist vollkommen leer; als er versucht das Innere nach versteckten Fächern zu untersuchen, schließt sich die Tür. In der Nacht erscheint der Geist des toten Onkels, der den Tresor mit einem Handstreich öffnet. Doch statt des verängstigten Handwerkers ist der Geldschrank mit Geld und Schmuck gefüllt. Der Neffe kann nicht verhindern, daß der saubere Onkel mit dem ganzen Vermögen verschwindet. Wütend verkauft er den Tresor bei einem Schrotthändler. In der nächsten Nacht erscheint der Onkel, diesmal ziemlich sauer. Er will seinen Tresor wiederhaben oder der Neffe wirds bitter bereuen. Denn der Schrank ist ein Quell unermeßlichen Reichtums. Dem Neffen gelingt es in letzter Minute den Schrank zu retten, denn die Söhne des Schrotthändlers haben ihn gerade geknackt. Neugierig untersucht der Neffe das Innere des Schranks - und wird wie der Handwerker eingesperrt. Im selben Augenblick zerfällt sein Körper in Geld und Schmuck. In der Nacht auf dem Friedhof offenbart der Onkel seinem Neffen das Geheimnis seines Tresors: jeder, der sich von ihm einfangen läßt, verliert sein Leben und füllt ihn mit einem kleinen Vermögen auf. Und der Onkel braucht jeden Cent, denn auch im Jenseits will er auf seine Spielsucht nicht verzichten.
      Und die dämonischen Mächte des Grauens suchen sich schon wieder ein neues Opfer!
    • Original von Evil
      Weiß jemand zufällig bei welcher Nr. Gespenster Geschichten ca. vor nem Jahr eingestellt wurde? Über 30 Jahre gab es die Gruselgeschichten!
      Sinclair war gelegentlich auch mit vertreten.


      Gespenster-Geschichten wird eingestellt
      Wie der Bastei/Lübbe-Vertrieb mitteilt, wird die nach der "Micky Maus" am längsten in Deutschland laufende Comicserie eingestellt.

      Mit der letzten Ausgabe im März 2006 werden es die "Gespenster-Geschichten" seit dem ersten Erscheinen 1974 auf stolze 1654 Ausgaben gebracht haben - das dürfte in Deuschland ein ziemlich einsamer Rekord sein.
      Ebenfalls eingestellt wird die Serie "Gespenster Geschichten Spezial", und zwar mit Ausgabe 232, die ebenfalls im März erscheint.

      inside-forum.de/thread.php?thr…ht=gespenster+geschichten
      Jules Verne: Hörspiele - Comics - Forum
    • Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1 151 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

      Nein Danke :aufstampf: aber ? Gute Idee :smile:

      Hier :

      bCOmDKjPjTI
      Memento Mori

      "Blutbücher sind wir Leiber alle ; wo man uns aufschlägt : lesbar rot." Clive Barker.
      [Tentakeltanz im Märchenpark]
    • Ich habe sie nie gesammelt, aber ich habe mir ab und zu als Kind welche gekauft. Und dazu eine Tafel weiße Schokolade^^

      Ich kaufe immer noch welche bei ebay, aber dann nur mehr als 5, da der Versand so teuer ist. Hab schon ein paar angesammelt. Und dann natürlich die DC Horror Comics.
    • Dank Skeli bin ich nunmehr stolzer Inhaber des großen GG-Comic-Sonderbandes Nr. 26 - Der Dämon vom Gruselschloß :aufgeregt:
      Noch habe ich es nicht gelesen, aber die Bildchen scheinen schon einmal interessant - die Farbgebung erinnert mich aber stark an die Lustigen Taschenbücher ... =)
      Ich werde nach dem Genuss meine Eindrücke als Erstleser mit euch teilen.

      schanall schrieb:

      Und dann natürlich die DC Horror Comics.


      DC oder EC?
      Letztere fand ich beeindruckend, erstere kenne ich gar nicht (hab aber auch keine Ahnung von Comics)
      Ein Vogel sitzt auf meinem Bein, dem schlag ich gleich die Fresse ein.
      Knarf Rellöm
    • Viel Grusel bei der Lektüre Marc :)
      Die haben alle. versteckte. Lernbotschaften.
      Geben Tips wie man durchs leben kommt sozusagen. :smile:
      Manchmal hat man unglaublich Glück und stolpert günstig über sie. Dank Berlinos Antiquariaten ? :smile:

      Hab die als kleiner Mensch sehr aufmerksam studiert und irgendwie schlagen die Hefte so eine schöne + unheimliche Brücke in die Vergangenheit.
      Krass war die Hexe vom xydings [hidepark ?]. Da ging es um so einen Immobilienhai. Der unbedingt so eine Immobilie [hihi] in der Stadtmitte will, die von so einer alten, unverdächtigen Dame behaust wird. Er zieht sogar vor Gericht. Aber da sie da schon sooo lange wohnt ? No Chance. Dann schleicht er sich in ihr Haus. Und dann :aufgeregt:
      sehr unheimlich :smile:

      Reiseberichteindrucksmosaik hieße superspitze. ^^
      Memento Mori

      "Blutbücher sind wir Leiber alle ; wo man uns aufschlägt : lesbar rot." Clive Barker.
      [Tentakeltanz im Märchenpark]
    • Irgendwo in einem Umzugskarton habe ich auch noch so Heftchen liegen.

      Lap :hutheb:
      Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Kant.
      Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken. Sie beleuchtet stets nur das Stück des Weges, welchen wir bereits hinter uns haben.
      All human beings are born free and equal in dignity and rights! "...but some are more equal than others..."
    • Verrückte Auktion schnö ^^ Vielen Dank :aufgeregt:
      "Allein das erste Heft ..." doch seht selbst :augengläser: :wegweiser2:

      DC Horror :pipi: die hatte ich nie :cry:
      [glaube ich]
      Memento Mori

      "Blutbücher sind wir Leiber alle ; wo man uns aufschlägt : lesbar rot." Clive Barker.
      [Tentakeltanz im Märchenpark]
    • Diese Supersonderbände hat mal ein Trashhändler für ein Euro pro Heft fröhlich in meinen Rucksack entsorgt.
      Das war toll :) Für uns beide. Weil wir beide so zufrieden waren. Halt schon etwas angegriffen, in so einer Kramkiste.
      Der verkauft eher 1xRegenjacken und Sommerflipflops und so Kram. [also nicht so seine Lieblingsware]
      Ein Euro ? :denk:
      Na gut. Leider nur vier oder mitgeschleppt. Denn zwei Tage später ? Waren alle weg. wirklich. :(
      [da kam ich dank praktikum immer lang. und ich hatte noch mittagsessenseuros :) und wollte sie investieren :cry: ... Binnennachfrageusw.)

      Aber spannende Lektüre. finde icke. nicht alle auf gleichem Höhenflug. Aber ein paar Bände waren echt. Verhörspielenswert.
      Und auch kunstvoll. Auf der ebene des Comics fern des Hörspielgruseldings. Tolle Bilder die schräge Dynamiken und Stimmungen erzeugen.
      Durchaus :pipi: mal unheimlich.
      Oder ? Literaturadaptionen. auch mal.
      Oder ? Der Drogentrip eines jungen experimentierfreudigen Studenten der Chemie.
      Das ist unheimlich. Kurzgeschichte. Drei oder fünf Seiten. Es endet mit den Bildern wie der Vater in seiner Nervenheilanstaltbesuchszelle sitzt
      schon seid Jahren
      und auf seinen Sohn wartet.
      Der reist. :aufgeregt: in Alpträumen [was machst Du hier ? Du bist tot. oder sowas, ganz unheimlich]

      Habe mich ? wieder Irgendwie da rein verliebt. Erinnert auch ein bißchen an die Kindheit.
      Nur diese DC ? :cry: kannte ich nicht. schade. oder kewl. aber scheinbar. kostspieliger :wuschel2:

      Alles Gute. :aufstampf:
      Memento Mori

      "Blutbücher sind wir Leiber alle ; wo man uns aufschlägt : lesbar rot." Clive Barker.
      [Tentakeltanz im Märchenpark]
    • Benutzer online 2

      2 Besucher