Hörspielsprecher raten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Herzlich Danke für die schöne Exkursion,

      gelöst habe ich Unser Rätsel noch lange nicht, nein,
      eher mich in etwas schönem und beunruhigendem, kurz Bereicherndem verlaufen.

      Alles Gute
      Memento Mori

      "Blutbücher sind wir Leiber alle ; wo man uns aufschlägt : lesbar rot." Clive Barker.
      [Tentakeltanz im Märchenpark]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skeli ()

    • @Belphanior: Ich denke mal, dass Du richtig geraten hast und weitermachen darfst.
      Denn Ska ist einfach zu selten hier, um ihr Okay zu geben. :)
      Wenn Dir also was einfällt...ran an das Spiel und es wiederbeleben! :thumbsup:


      Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
    • Mein erster Gedanke war Jürgen Kluckert (frühes Baujahr, noch lebend und Benjamin Blümchen), der jedoch 3 Söhne hat, von denen 2 ebenfalls Sprechern, aber Jürgen ist 43 geboren. :denk:

      Wie Hans Immer (Didi Hallervorden) immer zu sagen pflegte: "Ich brauche mehr Details!" :biggrin:
      :albern:

      :st: :st3: :st2: Neu-Deutsch für Olympische Spiele: "Internationale Doping-Festspiele" :st2: :st3: :st:
    • Ja, ich brauch wohl auch noch mehr Details.
      So passt irgendwie keiner, der mir einfallen würde.
      Mal kommt das Geburtsjahrzehnt nicht hin, mal nicht die beiden Söhne.
      Und so viele Serien für kleinere Kinder kenne ich auch leider nicht bzw. gehört er wohl nicht in die Cast von denen, die ich auch hin und wieder höre.
    • Tipp 3:

      Er hat aber auch schon bei Point Whitmark, John Sinclair, JS Classics, Dorian Hunter gesprochen.
      Zu den Kindern: Diese Rolle hat er zwar auch in einem (?!) Hörspiel gesprochen, aber in vielen Filmen, hat alles mit einem besonderen kleinen Tier mit großen Ohren zu tun, die neuerdings im Wunderhaus lebt...
    • Okay, jetzt hab ich ihn, aber auf DEN Mann wäre ich im Leben nicht ohne die Tipps und Micky Maus- Gegoogele gekommen. ;)
      Ich kenne zwar die Söhne von gelegentlichen Rollen, aber nicht den Vater - zumindest nicht bewusst. :schulter:

      Mario von Jascheroff


      Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
    • Agatha schrieb:

      Okay, jetzt hab ich ihn, aber auf DEN Mann wäre ich im Leben nicht ohne die Tipps und Micky Maus- Gegoogele gekommen. ;)
      Ich kenne zwar die Söhne von gelegentlichen Rollen, aber nicht den Vater - zumindest nicht bewusst. :schulter:

      Mario von Jascheroff


      @Agatha: korrekt! Er sprach auch Julien Cardieux bei Gabriel Burns und dort habe ich ihn zuerst nicht erkannt. Obwohl ich selbst mit und ohne Söhne so gerne Walt Disney Filme und Serien sehe...
    • Bei meinem Gesuchten fängt im TV derzeit "alles mit diesem Gel an..." =)
      Ansonsten ist er schon viele Jahre gut im Synchro- Sprecher- Geschäft (und hoffentlich auch noch gaaaaaaaanz lange dabei :blume: ), derzeit im Hörspielbereich hauptsächlich in "unterstützender" Funktion. ;)


      Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
    • Naja, er spricht die Werbung für ein sehr bekanntes Schmerzgel. ;)
      Außerdem ist er auch Schauspieler, hatte z.B. Ende der 90er/Anfang der 2000er eine feste Rolle als Direktor in einer Kinderserie, in der außerdem noch eine junge Bäckerin und ein etwas verschrobener Ingenieur ihre Abenteuer erlebten.


      Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
    • Hardenberg schrieb:

      noch einen Tipp?
      Klar, freue mich ja, wenn überhaupt noch jemand mitspielt. :zustimm:
      Obwohl man eigentlich schon nicht mehr viel sagen kann, ohne dass der Gesuchte zu offensichtlich wird.

      "Mein" Sprecher gehört seit mehreren Jahren zu einem Duo, das sich auf dem Hörspielsektor recht großer Beliebtheit erfreut.
      Außerdem hat er eine Gemeinsamkeit mit "Peter Pan".
      ^^


      Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
    • Ich habe nicht mal 'nen blassen!

      Bin allerdings wohl auch für das Gel noch zu jung, für die Bäckerin und den dödeligen Ingenieur zu alt. Und was die Parallele zu Peter Pan angeht: Will er nicht erwachsen werden?
      Vielleicht hat ja jemand anderes einen Plan...

      Unterstützende Rolle, beliebtes Duo... Da fallen mir eigentlich nur Gröger oder Bierstedt, die ewigen Watsons, ein. Aber was haben die mit Peter Pan zu tun?!

      Keinen Schimmer!
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:

    • Das mit "Peter Pan" war auch bloß ein Spaß, da ging es nicht um die Figur oder deren Geschichte.
      Ich hätte auch Peter Lustig oder "Schwarzer Peter" nehmen können. =)
      Es kam mir nur auf den Namen an und bedeutet halt ein bisschen Um-Die-Ecke-Denken. ;)
      Auf dem richtigen Weg bist Du aber in jedem Fall schon.

      Hardenberg schrieb:

      Bin allerdings wohl auch für das Gel noch zu jung
      Die Werbung gibt es zwar mittlerweile nicht mehr bzw. wurde die Stimme des Gesuchten dort durch eine andere ersetzt.
      Das Gel dürftest Du in jedem Fall kennen, zumindest namentlich, dafür bist Du keinesfalls zu jung, denn es handelt sich um ein sehr bekanntes Standard-Produkt bei Rücken- / Muskelschmerzen.
      Aber es sei Dir sehr gewünscht, dass Du es noch nie anwenden musstest, weil Du diesbezüglich keine Probleme hast.


      Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)