Info News von Titania Medien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Agatha schrieb:

      Jenny007 schrieb:

      und den 70er Jahre Zeichentrickfilm von Karel Zeman.
      Wie schon weiter oben geschrieben, den hasse! ich geradezu, seit ich mich dabei als Kind total gefürchtet habe! :movie: So etwas sollte man nicht im Kinderprogramm zeigen!
      Für Erwachsene oder Jugendliche vollkommen okay, klar, aber bei mir hat das Teil deshalb leider seit 1977/78 verspielt...
      DAS hat dich damals als Kind traumatisiert?

      Nee ich hatte anderen stuff. Animal Farm, die Hunde sind los (im englischen Plague Dogs ), Watership Down und am aller schlimsten Felidae. :sinclair:
      Ich habe nach diesem Film 2 Wochen mit Licht geschlafen und war noch Jahre danach zerstört und der Film kam zu Ostersontag am Nachmittag!! :cursing:
      Verdammt wer macht so was. Jemand der Kinder vorsätzlich traumatisieren will? :motz2:
      Neeee Krabat ist voll schön. Kann aber verstehen wenn dich die Szene als Kind halt so erschreckt hat, dass du ihn jetzt nicht mehr magst.
      Ich hasse Felidae bis heute. :devil:
    • Ein Film, der für mich auch eindeutig, entgegen seine FSK O, überhaupt nicht für Kinder geeignet ist ist "Das letzte Einhorn".
      Für mich bis heute völlig unverständlich wie der diese FSK gekriegt hat.
      Es ist einer meine Lieblingsfilme, für mich der beste Animefilm und der Soundtrack ist ein zeitloses Meisterwerk. Aber den würde ich niemals kleine Kinder ansehen lassen.
      Vor allem weil die den Sinn nicht verstehen und er echt teilweise deprimierend sowie verstörend ist. Zudem finde ich einige Figuren wie König Hagard oder den roten Stier nicht kindgerecht.
      Ich hatte als Kind echt Angst vor denen.
      Abonniert die Talker-Lounge auf iTunes: itunes.apple.com/de/podcast/talker-lounge/id659910419?l=de
    • Neu

      Jenny007 schrieb:

      DAS hat dich damals als Kind traumatisiert?
      Nun, wir sind ja auch ein paar Jährchen auseinander =) , ich fand das Teil für die 70er, als ich Kind war, schon heftig.
      Aber jeder ist da auch anders.
      Bei den Filmen, die Du sonst noch nennst, war ich nicht mehr "klein" oder ohnehin schon längst erwachsen, als die rauskamen.
      "Felidae" hatte ich damals längst gelesen, bevor der Film lief, aber die Tötungsszenen sind da extrem eklig gezeichnet, sehe ich genauso, das Ganze ohenhin sehr düster, regelrecht abschreckend. Mir gefiel der auch noch nie, und er ist definitiv nix für Kinder!

      Flori1981 schrieb:

      Ein Film, der für mich auch eindeutig, entgegen seine FSK O, überhaupt nicht für Kinder geeignet ist ist "Das letzte Einhorn".
      Der hat FSK 0? :arg4:
      Öh, nein, also das würde ich auch als viel zu tief geriffen ansehen!
      Vielleicht können die Kids heute ja mehr "ab" :schulter: , aber ich weiß noch, dass den damals meine kleinen Kusinen nicht ankucken durften, weil ihr Vater auch meinte: "Ist noch nix für euch, warten wir noch ein, zwei Jahre mit!"
      Ich hatte den nämlich auf Video und sie wollten ihn gern ausleihen. :)
    • Neu

      Neuigkeiten zu den Frühjahrsveröffentlichungen:


      Am 28. Februar 2020 erscheint Gruselkabinett 157:


      Das Auge des Panthers

      von

      Ambrose Bierce


      Cover-Illustration: Ertugrul Edirne



      Jenner Branning, ein junger Anwalt, ist einigermaßen überrascht, dass Irene Marlowe, die ihn zweifellos liebt, seinen Heiratsantrag ablehnt. Indes hat die begehrenswerte junge Frau mehr als einen guten Grund, unverheiratet zu bleiben, wie sie ihm offenbart…
      Ein atmosphärisches Hörspiel von Titania Medien mit den Stimmen vieler bekannter Schauspieler.


      Quelle: Titania Medien@facebook



      Und am 27. März 2020 erscheint Gruselkabinett 158:

      Das innerste Licht

      von

      Arthur Machen



      Cover-Illustration: Ertugrul Edirne



      Dyson war von frühester Jugend an immer schon sehr interessiert an okkulten Dingen. Durch einen Zufall kommt er dem in einem Vorort Londons wohnendem mysteriösen Arzt Dr. Black auf die Spur, dessen Frau zeitweise verschwunden schien…
      Ein atmosphärisches Hörspiel von Titania Medien mit den Stimmen vieler bekannter Schauspieler.


      Quelle: Titania Medien@facebook



      Sehr interessante Cover mal wieder...

      Von Arthur Machen stammte übrigens auch die Geschichte um Gott Pan aus einer der jüngeren Veröffentlichungen.
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      > Die Weisse Lilie <,
      I, II + III
    • Neu

      @Agatha
      Naja 10 Jahre oder so sind wir auseinander. Das bisschen. :zwinker:
      ich glaube das hat nichts mit "den Kindern von heute" zu tun, sondern wirklich mit der jeweiligen Person.
      Naja teilweise sind die aber schon ein bisschen abgestumpft heute.....

      egal :S

      Mann die Cover sehen ja mal wieder aus. :herz1:
      mann kann über das Grsuelkabinett sagen was man will, es hat die tollsten (Hörspiel) Cover aller Zeiten.
      ICh will da ohne Scherz mal endlich Poster von haben.
    • Neu

      Mr Blonde schrieb:

      Das Cover zu "Das Auge des Panthers" dagegen schaut ziemlich lahm aus.
      Ja, finde ich auch, das is einfach ein Panther, sonst gar nix.
      Schönes Tier, ja, aber da fehlt einfach der gewisse Kniff.
      Die Story ist doch auch im Original ziemlich kurz, da muss man aber wieder ordentlich basteln, um die auf die entsprechende Länge zu bringen.
      Hab sie als Lesung, gel. von Andreas Fröhlich.

      Jenny007 schrieb:

      Ich glaube das hat nichts mit "den Kindern von heute" zu tun, sondern wirklich mit der jeweiligen Person.
      Naja teilweise sind die aber schon ein bisschen abgestumpft heute.....
      Ich denke, damit dürftest Du es genau treffen! :zustimm:
    • Neu

      Jenny007 schrieb:

      MonsterAsyl schrieb:

      Jenny007 schrieb:

      ICh will da ohne Scherz mal endlich Poster von haben.
      @Jenny007 Dann schreib Titania-Medien mal eine nette E-Mail. Ich würde darauf wetten, daß sie Dir ein Poster schicken, wenn Du freundlich danach fragst.
      Ja meinst du die stellen dann extra Poster her? :ups: Oder haben die schonmal welche hergestellt? ?(
      Extra her stellen die sicher keiner aber es gibt Titania-Werbeposter vom 'Gtuselkabinett".
      Habe auch welche aus Gewinnspielen, die wir mal mit der "Talker-Lounge" und "Titania" gemeinsam gemacht haben.
      Denke auch, wenn du nett fragst, schicken die Marc und Stephan ein Poster.
      Ansonsten kannst du dir ja auch selbst eins drucken lassen.
      Posteranbieter gibt es ja genug.
      Abonniert die Talker-Lounge auf iTunes: itunes.apple.com/de/podcast/talker-lounge/id659910419?l=de
    • Neu

      Hardenberg schrieb:

      Verstehe ich auch nicht, warum man da nicht eine Auswahl ganz offiziell über Titania beziehen kann. Viele der Cover sind schlichtweg genial, das wäre doch vielleicht eine schöne Nebeneinnahmequelle für dir Jungs.
      Naja wer weiß ob sich das lohnen würde?
      Ein Poster kann sich wie geschrieben jeder auch leicht selbst drucken lassen.
      Abonniert die Talker-Lounge auf iTunes: itunes.apple.com/de/podcast/talker-lounge/id659910419?l=de
    • Neu

      Vielleicht hat ja Titania auch nur insofern die Bildrechte, dass sie die für ihre Cover verwenden dürfen, und sie müssten die für alle Bilder, die es nicht als Poster gibt (und das sind ja die meisten) erst mal noch einkaufen.
      Hm, aber andererseits sieht man ja auf der DVD, die es zur 100 dazugab, dass sie den Flur in ihrem Haus teilweise mit gerahmten Covermotiven geschmückt haben.
      Fand ich sehr chic!
      Ich würde, wenn ich sowas tatsächlich vorhätte, erst auf fb eine Umfrage starten, wer überhaupt interessiert wäre bzw. welche Bilder denn am beliebtesten sind.
      Davon dann die ersten fünf Plätze nehmen und tatsächlich in kleiner Auflage Poster drucken lassen.
      Aber wäre wirklich fraglich, ob sich das lohnt. :denk:

      Ich wüsste so auf Anhieb gar nicht, welche Cover ich am schönsten finde, da sind so viele bei!
      Wir können ja mal unsererseits eine Umfrage starten. :)
    • Neu

      Hardenberg schrieb:

      Und eine weitere Frühjahrsankündigung:







      Die Version von @David Holy wird ja allseits hochgelobt. Insofern "mutig", dass man sich an eine Neuinterpretation wagt. Oder was meint Ihr?
      Ich finde es sogar recht clever von Titania, sich einer "Neuinterpretation" anzunehmen und sie nach Holysoft zu veröffentlichen.
      Denn die Fans vom GK kaufen die Folge ohnehin und die, die die Holysoft abgefeiert haben, werden neugierig zugreifen, um zu schauen, ob nicht vielleicht doch noch mehr geht.
    • Neu

      Und weiter geht es mit den Frühjahrs-Ankündigungen...

      Am 30. April 2020, zur Walpurgisnacht also, erscheint nach "Die obere Koje" (GK 34) und "Der schreiende Schädel" (GK 64) bereits unsere 3. Vertonung nach einer klassischen Geschichte von Francis Marion Crawford – diesmal aus unserer gut sortierten Vampir-Abteilung:

      Gruselkabinett 160

      Francis Marion Crawford Denn das Blut ist das Leben

      Hörspiel von Marc Gruppe

      ISBN 978-3-7857-8160-9



      Cover-Illustration: Ertugrul Edirne

      Inhalt

      Zwei Freunde genießen in Kalabrien ein gutes Tröpfchen Wein als es Nacht wird rings um die italienische Residenz des einen. Ein unweit gelegener Erdhügel erinnert an einen Grabhügel. Ist es nur eine optische Täuschung im Mondlicht, oder räkelt sich dort wirklich eine schöne, in ein Totengewand gehüllte junge Frau…?

      Ein atmosphärisches Hörspiel von Titania Medien mit den Stimmen vieler bekannter Schauspieler.


      Quelle: Titania Medien@facebook


      Wenn ich mir das Bild so anschaue, hätte das Hörspiel auch Die Schöne mit dem Silberblick heißen können. :green:

      Und mal ehrlich: Bin ich der einzige, der die Silhouette des Baumes anstößig findet?! :arg4: :kopffass:
      Hardenbergs Hörspiel-Tipp:
      > Die Weisse Lilie <,
      I, II + III
    • Benutzer online 2

      2 Besucher