Info Welches Hörspiel habt ihr zuletzt gehört ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Nach langer Zeit mal wieder gehört: Die Tote im See von Raymond Chandler und Hermann Naber mit dem einzig wahren Chandler-Detektiv Hallwachs 8) , Wirths, „Thanner“ Feik und [seufz] Marquis :one: .
      Ach ja, die guten alten Zeiten… Muss mal gucken, ob ich noch ein paar mehr von den alten Naber-Chandlers finde. Nicht, dass ich die nicht alle schon kennte, aber so ab und zu sind die doch immer wieder schön. Ist nicht bald mal wieder irgendein Jubiläum, dass ein Sender die alle wieder mal bringt…?
    • Die drei ??? - und die Schattenmänner.

      Also irgendwie werde ich nie so richtig warm mit dem Aufenthalt in Italien.
      Ich kann es gar nicht sagen woran es liegt, aber die Folge hat mich noch nie wirklich für sich einnehmen können.
      Aber ist trotzdem okay unterm Strich.
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Ich hab kürzlich mal in die aktuelle Folge der drei Senioren reingehört, und ich muss gestehen, ich entfremde mich doch zusehends von der Serie. Das permanente Geplänkel verbraucht sich für meinen Geschmack allmählich, und die Fälle selbst sind für mein Empfinden sehr, sehr schwach.

      Die Serie lebt sehr stark von den exzellenten Hauptsprechern, von der Grundidee, an DDF angelehnt, und vor allem auch der hervorragenden Musik, die den Geist der ???-Klassiker toll trifft.

      Aber auf die Dauer reicht mir das nicht. Schon bei den neueren DDF reicht bei mir der Charme der Nostalgie lange nicht mehr.

      Da braucht es einfach noch mehr.

      Ich verstehe auch nicht, warum man nicht die Chance nutzt, die erwachsen gewordenen Figuren auch mit erwachsenen Fällen auszustatten. Das wäre doch eine Chance gewesen.
      Stattdessen belässt man es bei einer doch recht kindlichen Dramaturgie und harmlosen Sujets, dazu launig-harmloses Geplänkel und ein bisschen Soap.

      Also mir ist das denn doch zu cosy. :zwinker:

      Das weckt bei mir sogar hin und wieder Assoziationen zu den Rentnerserien beim ZDF, die in angestaubtem 50'er-Jahre-Charme betulich vor sich hinplätschern, um bloß niemanden zu verstören.

      Aber ich bin wohl einfach auch nicht primäre Zielgruppe.
    • Hardenberg schrieb:

      Aber auf die Dauer reicht mir das nicht.
      Das stimmt.
      Ich merke bei mir auch eine langsame Ermüdung, weil die Fälle so banal simpel sind und auch die ständigen Kabbeleien / Streitereien untereinander kein Running Gag mehr sind. Mich hat es schon hin und wieder genervt.

      Die Serie lebt von den grandiosen Sprechern und der tollen Musik.
      Die Anspielungen auf die drei ??? sind auch oft charmant, aber ob das auf Dauer reicht?

      Ich drücke die Daumen!
      Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten
    • Neu

      Smeralda schrieb:

      Hardenberg schrieb:

      Aber auf die Dauer reicht mir das nicht.
      Das stimmt.Ich merke bei mir auch eine langsame Ermüdung, weil die Fälle so banal simpel sind und auch die ständigen Kabbeleien / Streitereien untereinander kein Running Gag mehr sind. Mich hat es schon hin und wieder genervt.
      Hat mich leider schon in der ersten Folge nicht abgeholt. Das ist mir dann zu brav. Nette, sympathische Serie, aber nix für mich.
    • Neu

      zdeev78 schrieb:

      Die schwarze Sonne Folge 9 - Die Herren der Welt

      so langsam kommen die Stränge zusammen, auch wenn ich immer noch nicht bei allen Zeit- und Erzählebenen aus den bisherigen Folgen durchblicke.
      Cool das hier noch einer die Sonne hört. Ich bin mittlerweile etwas raus und sammel die neuen Folgen nur noch um sie dann in einem Rutsch zu hören. Bin gespannt wie dir das Ende von Staffel 1 gefällt. :)
    • Neu

      Jonny schrieb:

      zdeev78 schrieb:

      Die schwarze Sonne Folge 9 - Die Herren der Welt

      so langsam kommen die Stränge zusammen, auch wenn ich immer noch nicht bei allen Zeit- und Erzählebenen aus den bisherigen Folgen durchblicke.
      Cool das hier noch einer die Sonne hört. Ich bin mittlerweile etwas raus und sammel die neuen Folgen nur noch um sie dann in einem Rutsch zu hören. Bin gespannt wie dir das Ende von Staffel 1 gefällt. :)
      Ich habe die 9 Folgen jetzt innerhalb weniger Wochen gehört. Ansonsten hätte ich vermutlich komplett den Faden verloren, weil ja doch immer wieder Sprünge in der Handlung sind. Ich bin sehr gespannt, wie sich das alles auflöst, finde die Thematik auch schon sehr interessant :)
      Wie bei einer TV-Serie muss man hier aber auch dranbleiben, weil es sich sonst nicht wirklich erschließt.
    • Neu

      zdeev78 schrieb:

      Jonny schrieb:

      zdeev78 schrieb:

      Die schwarze Sonne Folge 9 - Die Herren der Welt

      so langsam kommen die Stränge zusammen, auch wenn ich immer noch nicht bei allen Zeit- und Erzählebenen aus den bisherigen Folgen durchblicke.
      Cool das hier noch einer die Sonne hört. Ich bin mittlerweile etwas raus und sammel die neuen Folgen nur noch um sie dann in einem Rutsch zu hören. Bin gespannt wie dir das Ende von Staffel 1 gefällt. :)
      Ich habe die 9 Folgen jetzt innerhalb weniger Wochen gehört. Ansonsten hätte ich vermutlich komplett den Faden verloren, weil ja doch immer wieder Sprünge in der Handlung sind. Ich bin sehr gespannt, wie sich das alles auflöst, finde die Thematik auch schon sehr interessant :) Wie bei einer TV-Serie muss man hier aber auch dranbleiben, weil es sich sonst nicht wirklich erschließt.
      Genau. Die Sonne ist prädestiniert für Staffel VÖ-Rhythmus. Diese Einzelfolgen alle paar Monate kannste total knicken...da raff ich garnix. Deswegen warte ich jetzt bis ich genug beisammen habe...
    • Neu

      Kurier Preston Aberdeen 6 +7 - Edinburgh nonstop in zwei Stunden - Teil 1 und 2 :thumbup:

      Für mich ist das auch nach 13 Jahren noch eine der gelungesten Serien von Maritim unter Carsten Hermann - und eine der besten aus der Feder von Andreas Masuth.
      Originelle, abwechslungsreiche, spannende Stories mit genau der richtigen Prise Humor und sehr sympathischen, top besetzten Protagonisten!
      Da stimmt in meinen Ohren einfach alles!
      Schade, dass es durch den Tod mehrerer Hauptsprecher nie weiterging.
      R.I.P. und :danke:
      "Sorge dafür, dass jeder Tag mit einem Abschlusslacher endet" (A.Fröhlich)
    • Neu

      Ich habe mal wieder die drei ??? Folge "Poltergeist" gehört. Richtig guter Einstand von André Marx als Autor.
      Soweit ich mich zurückerinnern kann, war dies auch das erste Abenteuer, dass ich vollständig gehört habe. Ich weiß noch, wie ich mich als kürzlich einberufener ABC-Schütze in meiner Kissenburg verkroch, weil ich mich so gegruselt habe. =)