Info Welches Hörspiel habt ihr zuletzt gehört ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

    • Neu

      ??? - Das leere Grab - bin eigentlich nur nochmal drauf gestoßen, weil die Folge auf einer ??? Fansite ganz toll deklariert wurde. Und in der Tat, es beginnt wirklich spannend und ungewöhnlich, aber als die Reise dann losgeht, geht es steil bergab. Alleine die Tatsache, dass Justus dann mitten in der Pampa unvermittelt auf die gesuchte Person trifft, ist so unglaubwürdig, dass man nur noch schmunzeln muss. Teilweise grauenhafte Musik...Fazit: Nee, die geht nicht die Folge... Aufhänger spannend, aber dann hat man es verkackt indem man eine Story mit der Brechstange anbietet.

      ??? - Giftiges Wasser - aufgrund der Temperaturen draußen, hab ich die nochmal gehört. Tjoa, ganz nett, etwas harmlos, aber mich hat es unterhalten. Der Erzähler war sooo super. Heute sind viele Stimmen, gerade die der Erzähler so glattgebügelt und ohne Wiedererkennungswert - schade.

      Danger - Exit US, kein Überleben möglich/geplant/machbar, kA - ich fand's anfangs total interessant, der Aufhänger war unterhaltsam und wirklich makaber, aber es wird dann zu langatmig und dann wird es mir auch zu actionlastig. Schade, die Idee war wirklich gut.
    • Neu

      Jonny schrieb:

      ??? - Das leere Grab - bin eigentlich nur nochmal drauf gestoßen, weil die Folge auf einer ??? Fansite ganz toll deklariert wurde. Und in der Tat, es beginnt wirklich spannend und ungewöhnlich, aber als die Reise dann losgeht, geht es steil bergab. Alleine die Tatsache, dass Justus dann mitten in der Pampa unvermittelt auf die gesuchte Person trifft, ist so unglaubwürdig, dass man nur noch schmunzeln muss. Teilweise grauenhafte Musik...Fazit: Nee, die geht nicht die Folge... Aufhänger spannend, aber dann hat man es verkackt indem man eine Story mit der Brechstange anbietet.

      Hi hi, wieder nur mit halbem Auge (im Augenblick wegen Pollen sowieso etwas verquollen) gelesen und mit TKKG - Das leere Grab im Moor verwechselt. Und mich dann gefragt, was Just da zu suchen hat… :kopffass:
    • Neu

      Andy-C schrieb:

      Jonny schrieb:

      ??? - Das leere Grab - bin eigentlich nur nochmal drauf gestoßen, weil die Folge auf einer ??? Fansite ganz toll deklariert wurde. Und in der Tat, es beginnt wirklich spannend und ungewöhnlich, aber als die Reise dann losgeht, geht es steil bergab. Alleine die Tatsache, dass Justus dann mitten in der Pampa unvermittelt auf die gesuchte Person trifft, ist so unglaubwürdig, dass man nur noch schmunzeln muss. Teilweise grauenhafte Musik...Fazit: Nee, die geht nicht die Folge... Aufhänger spannend, aber dann hat man es verkackt indem man eine Story mit der Brechstange anbietet.
      Hi hi, wieder nur mit halbem Auge (im Augenblick wegen Pollen sowieso etwas verquollen) gelesen und mit TKKG - Das leere Grab im Moor verwechselt. Und mich dann gefragt, was Just da zu suchen hat… :kopffass:
      Aber das leere Grab im Moor ist ein super Kandidat für diese knallheißen Tage. Ganz tolle Atmo da im Moor. :) Glaube davon habe ich sogar das olle Buch noch irgendwo rumliegen.
    • Neu

      Ich bin zufällig im Stream auf Heidi wird erwachsen gestoßen, von dem ich hier schon mal gelesen habe, und ich bin jetzt doch tatsächlich spontan sehr neugierig geworden und habe einfach mal in die erste Folge reingehört. =) Also entweder mir ist die Sonne nicht bekommen oder das Hörspiel war gar nicht so trashig und schlecht, wie ich es erwartet hatte. Witzig ist, dass es ein Wiederhören mit alten SprecherInnen gibt, zunächst Heidi und Dete. Einige Sprecher wurden umbesetzt. So war der gute Erik Jelde zum Zeitpunkt der Vertonung wahrscheinlich schon tot, und auch Fräulein Rottenmeier ist nicht die Stimme von Tilly Lauenstein. Auch Tommi Ohrner als Geißenpeter fehlt. Die Ersatzsprecher sind aber allesamt gut. Das schmälert das Hörvergnügen nicht.

      In den ersten beiden Folgen geht es darum, dass Dete mit ihrem Verlobten auf der Alm erscheint, um dem Öhi das Geld abzupressen, das dieser einst als Dank für Klaras Genesung von den Sesemanns erhalten hat; sie weckt den Verdacht im Öhi, dass Heidi ihn insgeheim zu verlassen wünscht, woraufhin er vor Gram stirbt. Heidi reißt aus nach Frankfurt und gerät an ein zwielichtiges Pärchen, das seine Chance wittert, schnelles Geld zu machen.

      Also für den schnellen Kurzweil zwischendurch war das wirklich unterhaltsam, zumal wenn man aus seiner Kindheit die Serie in guter Erinnerung hat.

      Mal was ganz anderes eben. :wasgeht: :D
    • Neu

      ??? - Die Straße des Grauens - die fand ich ganz gut, aber zu lang und ausladend. 80:16min - ich werde es nie verstehen...

      Funk Füchse - Der Goldschatz im Badesee - die ist sehr cool, sehr (!) sommerlich und wohl ein Highlight der Serie. Leider schon ohne Bohn, dennoch sehr gute Untermalung, aber es fehlt halt was. So ein Setting (Sommer, See, Tauchen) war ja wie geschaffen für Bohn'sche Kompositionen.

      Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (maritim) - tolle Sprecher, aber ich hab die Story wohl zu oft gehört, dafür kann das Hörspiel aber nichts. Hat mich dennoch ganz gut unterhalten. Kurz und knackig, das gefällt mir.