Info Welches Hörspiel habt ihr zuletzt gehört ?

    • Neu

      Mosley, Die Ghostbusters Zeichentrick denken mir auch noch. Mein Bruder und ich haben wohl alles verkauft oder die Hörspielcassetten mit Mix-Tapes überspielt. :hirni:
      Die Europa Ghostbusters mit Prime Evil waren aber auch nicht schlecht...

      -letztes HSp: Jori (2019)
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Neu

      Bei uns wurde es dann gestern Abend doch etwas anderes als die "Zeitreisenden", nämlich "Am Freitag schlief der Rabbi lang" in der WDR-Radiofassung von 1987, erschienen bei DAV pocket.
      Ich kannte bisher nur den Film - und das ist etliche Jahre her.
      Gerd Baltus als "Rabbi Small" und Friedrich W. Bauschulte als "Insp. Hugh Langian" - das war bei Unterhaltungen im ersten Moment ein bisschen wie "Fritz Knitz ermittelt mit Prof. van Dusen" :zwinker: , aber die beiden passten ansonsten wirklich gut auf die Rollen.
      Solide, unterhaltsame Umsetzung, die Titelmelodie sehr 80er-Disco-mäßig. :bananadance2: :zwinker:
    • Neu

      Agatha schrieb:

      Bei uns wurde es dann gestern Abend doch etwas anderes als die "Zeitreisenden", nämlich "Am Freitag schlief der Rabbi lang" in der WDR-Radiofassung von 1987, erschienen bei DAV pocket.
      Ich kannte bisher nur den Film - und das ist etliche Jahre her.
      Gerd Baltus als "Rabbi Small" und Friedrich W. Bauschulte als "Insp. Hugh Langian" - das war bei Unterhaltungen im ersten Moment ein bisschen wie "Fritz Knitz ermittelt mit Prof. van Dusen" :zwinker: , aber die beiden passten ansonsten wirklich gut auf die Rollen.
      Solide, unterhaltsame Umsetzung, die Titelmelodie sehr 80er-Disco-mäßig. :bananadance2: :zwinker:
      Sehr schönes Teil, der WDR hat damals ja gleich drei Romane der Reihe vertont. Für die damalige Zeit waren das ungewöhnliche Produktionen, die heute immer noch sehr gut hörbar sind und aus dem Krimibrei deutlich herausragen.
      Allein die Besetzung der Nebenrollen mit bekannten Synchrinstimmen hat mich beim ersten Hören total geflasht. Ich sag nur Christian Rode, Norbert Langer, Nana Spier, Sven Hasper, Hubertus Bengsch, Regine Lamster, Wolfgang Kühne, Klaus Nägelen, Viola Sauer...
      Ein Vogel sitzt auf meinem Bein, dem schlag ich gleich die Fresse ein.
      Knarf Rellöm
    • Neu

      marc50 schrieb:

      Agatha schrieb:

      Bei uns wurde es dann gestern Abend doch etwas anderes als die "Zeitreisenden", nämlich "Am Freitag schlief der Rabbi lang" in der WDR-Radiofassung von 1987, erschienen bei DAV pocket.
      Ich kannte bisher nur den Film - und das ist etliche Jahre her.
      Gerd Baltus als "Rabbi Small" und Friedrich W. Bauschulte als "Insp. Hugh Langian" - das war bei Unterhaltungen im ersten Moment ein bisschen wie "Fritz Knitz ermittelt mit Prof. van Dusen" :zwinker: , aber die beiden passten ansonsten wirklich gut auf die Rollen.
      Solide, unterhaltsame Umsetzung, die Titelmelodie sehr 80er-Disco-mäßig. :bananadance2: :zwinker:
      Sehr schönes Teil, der WDR hat damals ja gleich drei Romane der Reihe vertont. Für die damalige Zeit waren das ungewöhnliche Produktionen, die heute immer noch sehr gut hörbar sind und aus dem Krimibrei deutlich herausragen.Allein die Besetzung der Nebenrollen mit bekannten Synchrinstimmen hat mich beim ersten Hören total geflasht. Ich sag nur Christian Rode, Norbert Langer, Nana Spier, Sven Hasper, Hubertus Bengsch, Regine Lamster, Wolfgang Kühne, Klaus Nägelen, Viola Sauer...
      Ja, die mag ich auch sehr. :] Insgesamt sind es vier Radiohörspiele geworden, eines wurde noch 1995 nachgelegt (toller Fall auch).

      Am Dienstag sah der Rabbi rot (WDR 1987)
      Am Freitag schlief der Rabbi lang (WDR/NDR 1987)
      Am Samstag aß der Rabbi nichts (WDR 1987)
      Am Mittwoch wird der Rabbi nass (WDR 1995)
      ' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
      ------------


      Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen
    • Neu

      gruenspatz schrieb:

      marc50 schrieb:

      Agatha schrieb:

      Bei uns wurde es dann gestern Abend doch etwas anderes als die "Zeitreisenden", nämlich "Am Freitag schlief der Rabbi lang" in der WDR-Radiofassung von 1987, erschienen bei DAV pocket.
      Ich kannte bisher nur den Film - und das ist etliche Jahre her.
      Gerd Baltus als "Rabbi Small" und Friedrich W. Bauschulte als "Insp. Hugh Langian" - das war bei Unterhaltungen im ersten Moment ein bisschen wie "Fritz Knitz ermittelt mit Prof. van Dusen" :zwinker: , aber die beiden passten ansonsten wirklich gut auf die Rollen.
      Solide, unterhaltsame Umsetzung, die Titelmelodie sehr 80er-Disco-mäßig. :bananadance2: :zwinker:
      Sehr schönes Teil, der WDR hat damals ja gleich drei Romane der Reihe vertont. Für die damalige Zeit waren das ungewöhnliche Produktionen, die heute immer noch sehr gut hörbar sind und aus dem Krimibrei deutlich herausragen.Allein die Besetzung der Nebenrollen mit bekannten Synchrinstimmen hat mich beim ersten Hören total geflasht. Ich sag nur Christian Rode, Norbert Langer, Nana Spier, Sven Hasper, Hubertus Bengsch, Regine Lamster, Wolfgang Kühne, Klaus Nägelen, Viola Sauer...
      Ja, die mag ich auch sehr. :] Insgesamt sind es vier Radiohörspiele geworden, eines wurde noch 1995 nachgelegt (toller Fall auch).
      Am Dienstag sah der Rabbi rot (WDR 1987)
      Am Freitag schlief der Rabbi lang (WDR/NDR 1987)
      Am Samstag aß der Rabbi nichts (WDR 1987)
      Am Mittwoch wird der Rabbi nass (WDR 1995)
      Ja stimmt, den vierten hab ich ausser acht gelassen, weil er nicht mit dem selben Team realisiert wurde. Das muss natürlich nichts heißen, leidre hab ich den Teil noch nicht gehört.
      Ein Vogel sitzt auf meinem Bein, dem schlag ich gleich die Fresse ein.
      Knarf Rellöm