Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Willkommen im Hörgrusel, Fayth!

    Hardenberg - - Unsere User

    Beitrag

    Zitat von Fayth: „Vielen Dank euch allen! Ich muss mich erst zurechtzufinden, ihr habt ein schönes Angebot an Informationen “ Schön, dass Du Dich auch gleich zu Wort meldest. Viel Spaß beim Einlesen. In den Tiefen des Forums schlummern so manche Thread-Schätzchen. Vielleicht wirst Du ja fündig und kannst eines davon heben.

  • @Fayth Na, dann stehe ich ja doch nicht ganz allein da mit meinem Hör-Eindruck.

  • So, ich habe nun mit Herbert West die dritte Gruselkabinett-Folge unter den neueren gehört und kann leider meinen Lobhudelei-Hattrick nicht voll machen, was aber zuallererst der Geschichte selbst geschuldet ist. Ich bin ja nun eh kein großer Freund von Lovecraft-Geschichten (ich halte ihn mittlerweile auch für überschätzt), aber diese Geschichte ist ja nun wirklich sehr einfallslos. Eine Parodie auf Mary Shelleys Frankenstein sollte es sein, lese ich bei MoAs? Nun, von einer Parodie kann ich nic…

  • Oha, Vonovia, sind das nicht die hier: Alles Gute für Dich! @schulzi +++ Und btw: Was ist eigentlich mit @AmZ. Der war doch eine Zeit lang auch sehr aktiv hier. Ist aber seit langem gar nicht mehr hier aufgetaucht, habe ich den Eindruck.

  • Zitat von Agatha: „Ein Highlight der SciFi-Hörspielwelt ist es für mich nicht. “ Und nur um die Einordnung als solches ging es mir. Da hätte ich gern mal von einem eingefleischten Fan gewusst, was das Hörspiel hier so besonders macht. Vielleicht meldet sich ja noch einer...

  • Mir fällt hier aktuell Die Topharbraut ein, die mich schon sehr berührt hat - obwohl es hier eher die Auslassungen sind, die mir unter die Haut gingen: all das, was sich andeutet, aber eben nicht explizit geschildert wird, dazu das verzweifelte Wimmern, die Kälte des Peinigers und die Verwirrung des Protagonisten. Das fand ich echt nach langer Zeit mal wieder richtig gruselig. Hat mich in der richtigen Stimmung erwischt. Vor so etwas graut mich stets mehr, als wenn alles haarklein beschrieben wü…

  • Ein plattes Ersetzen mochte ich auch nie, sowohl im Hörspiel als auch im Film, denn da kann die nachfolgende Figur ja im Grunde immer nur verlieren. Wenn man schon eine Nebenrolle herausschreiben muss, weil etwa der Sprecher gestorben ist, und man der Meinung ist, es braucht diese Art Sidekick, dann sollte man die Chance nutzen, eine ganz neue Art von Figur zu kreieren, die vielleicht auch neue Facetten in das Ganze bringt. Aber jetzt für einen ausscheidenden Kommissar einen neuen Kommissar zu b…

  • Jetzt bin ich echt irritiert. Mittlerweile habe ich auch in dieses Hörspiel mal reingehört. Mir hatte ja ein Vögelchen gezwitschert, dass es mir wahrscheinlich nicht gefallen würde, aber... ...das ist mitnichten der Fall. Nach der Nr. 151 ist dies also schon das zweite Hörspiel in Folge, das mir gut gefallen hat. Was natürlich vor allem auch an der Geschichte liegt. Es gibt zwar wieder viele Dialoge, aber es sind eben auch echte Dialoge. Dadurch, dass eine Gruppe miteinander interagiert und auch…

  • @Barud Das finde ich wirklich herrlich! Und supersympathisch! Hätte mir genauso passieren können. Ich hatte mich auch schon über Deine originellen Antworten gewundert.

  • Och, das klingt aber nicht schlecht. Wenn mich mal wieder die Lust nach einem Krimi packte, greife ich hier zu!

  • Willkommen im Hörgrusel, Fayth!

    Hardenberg - - Unsere User

    Beitrag

    Herzlich willkommen auch von mir. Ich hoffe, Du findest viele spannende Themen, die Dein Interesse wecken - und vielleicht meldest Du Dich ja auch mal zu Wort. Wir freuen uns über jeden, der Lust hat, aktiv am Geschehen teilzunehmen.

  • Zitat von Agatha: „ Das Ganze jetzt von der Warte: "Es ist 2020, ich ein recht anspruchsvoller Hörer, der auch im SciFi-Bereich nur inhaltlich und produktionstechnisch hochwertigste Sachen schätzt" aus zu sehen und deswegen als "verschnarcht" abzutun, hat das "Bermudadreieck" aber mMn. nicht verdient. “ Naja, das geht aber jetzt ganz schön weit an meinen Aussagen vorbei, denn ich habe es eben nicht auf diese Weise gesehen, sondern schrieb in meinem ersten Kommentar zum Hörspiel ja explizit: Zita…

  • IMPERATOR von Kai Meyer

    Hardenberg - - Audible

    Beitrag

    Ein starker Auftakt ist schon viel wert. Aber den Anfang von Jordsand fand ich auch noch ganz gut. Und das stellte sich dann irgendwann als raus... Ich bin mal gespannt, wie Du es weiterhin findest. Ich drück die Daumen.

  • IMPERATOR von Kai Meyer

    Hardenberg - - Audible

    Beitrag

    An alle, die das Hörspiel hören: Bitte geizt nicht mit spoilerfreien Ersteindrücken. Ich zögere noch wegen des Genres. Da ist alles möglich: ganz großes Kino und... äh, eben das Gegenteil. Aber Audible weckt natürlich immer ein grundsätzliches Interesse...

  • Oha, was ist denn hier los?! Dabei hatte ich doch gar keine Ahnung bei über der Hälfte der Fragen... Und wow, tolle Fragen, die Du Dir da ausdenkst. Mit viel Phantasie. Gefällt mir. Dank Dir für die Mühe.

  • Zitat von Frank: „Vielleicht ist es aber auch hilfreich, wenn man generell eine Vorliebe für Science-Fiction und solche älteren Hörspiele hat. Man sollte es nicht hören nur weil da irgendwo Hörspiel drauf steht. “ Ach so, na denn... daran wird's gelegen haben: es stand Hörspiel drauf! Aber Spaß beiseite: Ich bin durchaus für gewisse, gut gemachte Science Fiction zu haben: ich liebe IRIS, ich liebe Heliosphere 2265, ich habe gerade erst Mark Brandis - Vorstoß zum Uranus wieder gehört, weil ich es…

  • VIDAN - Schrei nach Leben

    Hardenberg - - Europa

    Beitrag

    Huch! Also, Secu!!

  • Nachdem sich hier ja einige in Superlativen übertroffen haben, habe ich mir jetzt mal dieses Hörspiel zu Gemüte geführt und muss sagen... ...jetzt bitte stark sein, Fans!... ...WAS WAR DENN DAS? Das soll das beste, spannendste, mysteriöseste Hörspiel aller Zeiten sein?! Also selbst wenn ich den zeitlichen Kontext berücksichtige und es mit anderen Hörspielen aus der Zeit vergleiche, bleibt es am Ende (für mich wohlgemerkt!) ein völlig langweiliges, aktionsloses, von gestelzten Dialogen übervolles…

  • So, jetzt bin ich endlich auch mal dazu gekommen, in dieses Hörspiel reinzuhören, und ich muss gestehen, nach meinen letzten eher nicht so tollen Erfahrungen mit dem Gruselkabinett war ich eingestellt auf eine langatmige und mich spätestens nach zehn Minuten völlig langeweilende Geschichte... … doch überraschenderweise war das überhaupt nicht so! Ich fand das Hörspiel streckenweise sehr eindringlich und sogar in gewissem Sinne gruselig. Und auch wenn einiges, was ich seit langem an der Serie kri…

  • [offtopic] Gab es nicht eine zweite Greenlight-Serie, die von @Interplanar mal vertont wurde? Ich glaube, die hatte aber nicht Suchanek, sondern eine Frau geschrieben... Wie ging es denn da eigentlich weiter? Ist die kein Thema mehr? [/offtopic]