Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Alles Gute zum Geburtstag, Sylphida

    Ben Kenobi - - Unsere User

    Beitrag

    Alles Gute zum ... youtube.com/watch?v=v1-irnaK5KQ

  • Das Problem sind weder Eltern, noch Kinder. Das Problem ist das die Politik nicht die Eier hat, Studien die sie in Auftrag gibt, umzusetzen. Man weiss doch nicht erst seit "Greta" das wir ein Klima-Problem haben. Wenn man bereits 2012 (Erstausgabe dieser Publikation) angefangen hätte umweltschädliche Subventionen einzustellen, dann würde das Thema jetzt nicht so hoch kochen. umweltbundesamt.de/sites/defau…liche-subventionen_bf.pdf Und wenn man heute liest, Aktienkonzerne wie Conti oder Michelin …

  • Ich vermute es wird keine wirklichen Hörspielhelden mehr geben. Eher werden z.B. YT-Helden.

  • Zitat von Hardenberg: „Es ändert jedoch nichts an der Grundaussage, dass die Abkehr von der konventionellen CD im oben ausgeführten Sinne auch eine Befreiung darstellt. Punkt. “ Was eben nicht nur durch eine rein digitale Form sondern auch durch eine haptische MP3-CD der Fall ist. Folglich ist eben zumindest Beides ein zukunftsträchtiges Medium. Zitat von Hardenberg: „Und es gibt natürlich objektive Kriterien, die für oder gegen eine gelungene Dramaturgie sprechen. Das alles einfach nur auf den …

  • Zitat von Hardenberg: „Naja, dass es solche Datenträger gibt, sagt ja nichts Grundsätzliches über die Fragestellung aus. Die Regel ist etwas anderes. Und darum ging's. “ Was ist denn die Regel? Einfach mal nachsehen was inzwischen an Hörspielen und vor allem Hörbüchern bereits auf MP3-Datenträgern erschienen ist. Dann könnte man wohl meinen das es bereits zur Regel gehört. Und es springen immer mehr Label auf diesen Zug auf. Zitat von Hardenberg: „Und um festzustellen, dass ein Hörspiel hoffnung…

  • Zitat von gruenspatz: „Was bisher halt oft der Knackpunkt war, war der angesetzte Preis für ein sehr kurzes Hörspiel auf CD. Der hat oftmals nicht gepasst. “ Das gab es früher schon, das es sehr kurze Hörspiele gab. Da wurden dann mehrere Geschichten auf eine CD oder LP gepackt. z.B. Schatztruhe der Märchen - Zauberhafte Hörspiele Zitat von Hardenberg: „Worum es aber eigentlich geht: Der Stoff soll die Länge des Hörspiels bestimmen, nicht der Datenträger. “ Da kann ich @Agatha nur zustimmen, sei…

  • Der letzte Tag der Schöpfung

    Ben Kenobi - - Ohrenkneifer

    Beitrag

    (Versteckter Text) Was wahrscheinlich der Zeit geschuldet ist in der der Roman entstanden ist, Ende der 70er/Anfang der 80er. Viele sehen hier einen Vergleich mit das "Jesus-Video" angebracht. Was grob auch stimmen mag, nur ist die Romanvorlage von Jeschke nun mal fast 20 Jahre älter. Alles in allem, wahrscheinlich das beste Hörspiel das in diesem Jahr bisher veröffentlicht wurde.

  • Der letzte Tag der Schöpfung

    Ben Kenobi - - Ohrenkneifer

    Beitrag

    Zitat von Agatha: „Offizielle VÖ is ja erst am Freitag. “ Versand vom Label-Shop war direkt nach der Hörmich. Wie auch u.A. von Lindenblatt´s "Der Hexer"

  • Zitat von Mr Blonde: „Oder wurde hier die Handlung komplett umgestülpt? “ Da die Vorlage zu dieser SE eigentlich vor der Vernichtung von Asmodina spielt wurde das quasi völlig umgestülpt. Man muss dazu wissen, das diese SE quasi die "Bewerbung" von Erhardt für den Austausch von Döring war. Daher ist sie quasi "Stand-Alone" zu betrachten. Destero war ja eigentlich Handlanger von Asmodina und dem Spuk, tauchte bei Döring aber nie auf.

  • Zitat von Mr Blonde: „Hättest du evtl ein Beispiel? “ - Alassia ist nicht die Schwester von Kara. Denn die taucht erst in Roman 0864 "Karas grausame Schwester" und heisst Roya. - Asmodina war im Original-Roman (17.08.1981) noch nicht tot. Man hat aus dem wahrscheinlich besten Taschenbuch von Anfang der 80er Jahre durch das Mixen mit viel späteren Romanen, eine völlig blödsinnige Geschichte gebastelt.

  • Die komplette Ohrenkneifer Riege wird auch anderweitig besetzt, Lindenblatt hat gute Sprecher. Torsten Sense, Tilo Schmitz und Klaus-Dieter Klebsch sind ja schon "ältere Semester" Simon Jäger und Wanja Mues sind quasi Mittelfeld, was fehlt sind eben die ganz Jungen.

  • Zitat von MonsterAsyl: „Das Urheberrecht erlischt im Zweifelsfall frühestens nach 70 Jahren meine ich. “ Die Regelschutzfrist beträgt in der Europäischen Union und der Schweiz 70 Jahre, beginnend mit dem Ablauf des Todesjahres des Urhebers (post mortem auctoris, abgekürzt p. m. a.).

  • In der Mediathek wird man ja wahrscheinlich eh zwischen O-Ton und Synchro wählen können. mediathekviewweb.de/#query=agatha

  • Zitat von Securitate: „Mein Wunsch nach neuen, frischen und innovativen Produktionen ist um ein Vielfaches größer, als dem Gedanken zu verfallen, Oldies neu präsentiert bekommen zu wollen... “ Danke, danke, danke..... Und jetzt noch ein "physisch" hinzu und wir sind voll auf einer Wellenlänge.....

  • Atlantis der versunkene Kontinent

    Ben Kenobi - - All Ears GmbH

    Beitrag

    Zitat von Securitate: „Schön zu sehen, dass viele "neue" Klassiker auf den Markt geworfen werden. Aber das es sich bei den Veröffentlichungen meistens um Downloads handelt, geht mir ganz schön auf den Senkel; echt schade. “ Die lassen sich "billig einkaufen" und verbrauchen als reiner Download halt keinen Platz (Lagerhaltungskosten).

  • Zitat von Hardenberg: „Aber weit gefehlt: Döring hat alle überrascht mit einer sehr "erwachsenen" Herangehensweise an das Thema. “ Hat er das? Für Folgenreich hat es aber anscheinend nicht gereicht. Denn sonst wäre die Wells Reihe da ja weiter gegangen. Zitat von Hardenberg: „Und gibt es typische Vertreter einer eher "erwachsenen" Art von Hörspiel, was auch immer man jeweils darunter versteht? “ Roch ist da für mich an vorderster Front. Alleine schon weil Politik eben kein Thema ist das viele Ki…

  • Zitat von Fader: „Etwas mehr handwerklich fundierte Kritik seitens der Hörer würde auch der "lass uns Durchschnittskram machen, merkt eh keiner" mancher serieller Produzenten entgegenwirken. “ Dem muss ich leider widersprechen, denn das hat man ja gerade bei John Sinclair gesehen, wie so etwas teilweise aufgenommen wird. Es gab und gibt Stimmen, denen die heutigen "Interpretationen" der Romane sowohl inhaltlich als auch von der Machart nicht zusagen. Denen wird dann entgegen gehalten "Völlig ega…

  • Zitat von Thorsten B: „Was macht einen Autoren eigentlich zum Profi? “ Ist doch in anderen Bereichen ähnlich. Ich musste letztens so lachen, weil ein "Profi-Fotograf" nicht ausgewählt wurde für ein Cover-Shooting einer bekannten Band, da er keinen "Foto-Kurs" nachweisen konnte. Dabei gibt er selber Seminare und hat bereits für Major-Label gearbeitet. Ähnlich sieht es im Bereich Journalismus, Musik, Film etc. aus. Wenn man "Kreativer" ist, dann geht es eben oft nicht nach "Zertifikaten".

  • Zitat von Fader: „Bei Hörspielen für Geld darf jeder Professionalität erwarten, und ob der Macher auch noch mit was Anderem Geld verdienen muss/mag, darf mir als Käufer zu Recht egal sein. “ Da bin ich bei "CD´s" völlig bei dir. Nur im Stream sehe ich das etwas anders. Denn gerade Spotify und Soundcloud waren ja ursprünglich mal gedacht um "Laien" eine Plattform zu bieten.

  • Ich denke erstmal muss man Differenzieren, es gibt nämlich auch "Semi´s" die mit professionellen Sprechern arbeiten und welche die eben auf Laien zurückgreifen. Dreamland, Ohrenkneifer und Lindenblatt sind da nämlich eine völlig andere Liga als z.B. Brainflower, Midnight Seagull Media oder Hörspielprojekt. Und Beides hat seine Berechtigung. Es kommt eben darauf an worauf man den Focus legt. Zitat von Fader: „Aber an diesen Aspekten sollten Hörer die Macher messen, ob Profis oder Semiprofessionel…