Dashboard

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

[BR] Amiwiesen

0

[WDR] Ich töte, Du stirbst

0

Wichtig Der Hörgrusel rettet den Mitternachts-Krimi - Mitmachen erwünscht!

391

MonsterAsyl

Scheinbar Vergessene Hörspielperlen nach 2000

25

hsp3

Info Hörspiel-Cover raten

4.090

MonsterAsyl

Letzte Aktivitäten

  • MonsterAsyl -

    Hat das Thema [BR] Amiwiesen gestartet.

    Thema
    Inhalt: Eine Dienstmagd und ihre Geschichte: Eine armselige Jugend in Oberfranken, eine unerfüllt gebliebene Liebe, glückliche Stunden auf den Amiwiesen, wo sie ab und zu einen Amerikaner traf, eine unglückliche Ehe mit dem schon früh verstorbenen
  • MonsterAsyl -

    Hat das Thema [WDR] Ich töte, Du stirbst gestartet.

    Thema
    Inhalt: Was, wenn der Mann, der jede Nacht neben dir liegt, ein berüchtigter Frauenmörder ist? Rita ist davon überzeugt. Denn seine Geschenke hat sie vorher bei seinen anderen Geliebten gesehen - und die werden in der Zeitung als die der Opfer des
  • MonsterAsyl -

    Hat eine Antwort im Thema Der Hörgrusel rettet den Mitternachts-Krimi - Mitmachen erwünscht! verfasst.

    Beitrag
    ok, dann ists also heute "Jonas - nur Jonas 42 - Abgesang"
  • hsp3 -

    Hat eine Antwort im Thema Scheinbar Vergessene Hörspielperlen nach 2000 verfasst.

    Beitrag
    Morland ist mir gestern Abend im Regal mal wieder ins Auge gesprungen. Fand ich damals auch richtig schön, war aber in der allgemeinen Aufmerksamkeit irgendwie nie wirklich weit oben dabei. Zumindest nicht in den Foren.
  • MonsterAsyl -

    Hat eine Antwort im Thema Hörspiel-Cover raten verfasst.

    Beitrag
    Mir ja :] Das müsste Ron Kelly - 2 - Abenteuer in der Urzeit(SDK Hörbuchverlag) sein.
  • Andy-C -

    Hat eine Antwort im Thema Hörspielsprecher raten verfasst.

    Beitrag
    Zitat von schulzi: „Wer weiss?? =) “ Ich dachte, ich wüsste, aber dann frag’ ich eben mal direkt: Frank-Josef Steffens?
  • Hardenberg -

    Hat eine Antwort im Thema Reden ist Silber, Schweigen ist Mist! - Hörspiele, über die man kaum spricht. verfasst.

    Beitrag
    Wow, wie es allen unter den Nägeln brennt, sich zu diesem Thema zu äußern! =) Ich dachte, ich schaffe nun mal eine Plattform für dieses Anliegen, aber so virulent scheint das Thema dann ja doch nicht zu sein. :zwinker: Vielen Dank für Deinen ersten Beitrag.
  • gruenspatz -

    Hat eine Antwort im Thema Der Hörgrusel rettet den Mitternachts-Krimi - Mitmachen erwünscht! verfasst.

    Beitrag
    Dito. Die Jonasse wollte ich mir schon länger nochmal anhören. Da werden es diese Woche wohl alle beide bei mir. :]
  • Hardenberg -

    Hat eine Antwort im Thema HOWARD PHILLIPS LOVECRAFT – Chroniken des Grauens verfasst.

    Beitrag
    Ach so, schau an, das wusste ich gar nicht. Sonst ist das bei Hörspielen, die dort von Machern eingestellt werden, aber doch nicht zwingend so, oder? Ich weiß nur, dass das bei der Hörspielkammer früher mal so war; dadurch wurden die Teile allerdings…
  • GrimReaper -

    Hat eine Antwort im Thema HOWARD PHILLIPS LOVECRAFT – Chroniken des Grauens verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Hardenberg: „Mein Beitrag zum Überleben der Kunstform Hörspiel. “ Oder Dein Beitrag um nicht wahnsinnig zu werden, was bei einem Youtube-Hörspiel, das alle paar Minuten von Werbung unterbrochen wird, nahezu garantiert ist :aufgeregt:
  • Jonny -

    Hat eine Antwort im Thema Die Alchimistin Sammelboxen Folgen 1 - 4 und 5 - 8 verfasst.

    Beitrag
    Da ich beim großen Digitalisierungsmarathon nun die 8 CDs von der Alchimistin in den Händen halte, musste ich nochmal kurz innehalten. Das war damals (2008) wirklich für mich eine ganz große Nummer und wirklich eine Serie an die ich mich sehr gut…
  • Jonny -

    Hat eine Antwort im Thema Meine Liste der ungehörten Hörspiele! verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Hardenberg: „und dann wollte ich meine Gabriel Burns - Serienbesprechung immer noch mal fortführen. “ Ja! Die hatte ich mal begonnen. Da ich auch bald nochmal einen kompletten Burns Anlauf starte, lese ich da parallel mit. Bei mir liegen…
  • Mir geht es da wie Smeralda. Der Fluch des Rubins hat im Grunde alles, was eine Top-Folge braucht und ich verstehe jeden, der sie als seine Lieblingsfolge bezeichnet, und dennoch gibt es andere Folgen, die ich lieber mag. (Was vor allem mit der dichten…
  • Hardenberg -

    Hat eine Antwort im Thema HOWARD PHILLIPS LOVECRAFT – Chroniken des Grauens verfasst.

    Beitrag
    So, ich konnte gestern schon mal in Folge 1 reinhören, und ich habe zumindest nichts gefunden, was mich in irgendeiner Art befremdet hätte. Im Gegenteil, ich fand es wirklich sehr unterhaltsam. Heutzutage fällt mir besonders positiv auf, wenn die…
  • Hardenberg -

    Hat eine Antwort im Thema Lust auf ein paar Runden "I'm with stupid" spielen? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Flori1981: „Ist ja gut. :) Antworten sind raus. “ Ich wollte nicht hetzen, sondern nur informieren. =) Im Alltagsstress rutscht einem so etwas ja schnell mal durch. So, eine Antwort fehlt noch. Nur zu Info. :zwinker:

Nachrichten

  • Neu

    Inhalt:
    Eine Dienstmagd und ihre Geschichte: Eine armselige Jugend in Oberfranken, eine unerfüllt gebliebene Liebe, glückliche Stunden auf den Amiwiesen, wo sie ab und zu einen Amerikaner traf, eine unglückliche Ehe mit dem schon früh verstorbenen Mann und die langen, elenden Jahre als Dienstmagd. Inzwischen liegt ihre Herrin unter der Erde - ermordet - und die Magd ist auf der Flucht.

    Sprecher:
    Christa Berndl

    Produktion:
    von Kerstin Specht
    Komposition: T. Heussen
    Bearbeitung und Regie: Raoul Wolfgang Schnell
    SDR/BR 1991

    Der BR hat das Hörspiel zum :download: bereit gestellt.
  • Neu

    Inhalt:
    Was, wenn der Mann, der jede Nacht neben dir liegt, ein berüchtigter Frauenmörder ist? Rita ist davon überzeugt. Denn seine Geschenke hat sie vorher bei seinen anderen Geliebten gesehen - und die werden in der Zeitung als die der Opfer des "Lapa-Mörders" präsentiert.
    Doch der Kommissar hält Rita für hysterisch. Schließlich ist sie krankhaft ängstlich und zugleich todessehnsüchtig. Genau wie der Angestellte, der zu Hause wie besessen Hemdkragen bügelt und sich ausmalt, seine Nachbarin zu töten. Bis er sein ganzes Leben aufgibt, um dieser Obsession nachzugehen. Er lernt die Nachbarin kennen, wird Teil ihres Lebens. Wo hört die Wirklichkeit auf, und wo fängt die Paranoia an? Die Toten sind real. Aber was ist mit ihren Mördern?

    Sprecher:
    Anne Weber, Axel Milberg, Christoph Maria Herbst, Horst Mendroch, Claudia Mischke u.v.a.

    Produktion:
    Von Patrícia Melo
    Aus dem Portugiesischen von Barbara Mesquita
    Bearbeitung und Regie: Annette Berger
    Technische Realisation: Gertrud Melcher und
  • Neu

    Inhalt:
    Um elf Uhr rollt täglich der Nachtschnellzug aus Chicago in der kleinen Bahnstation Danville Junction ein. Nur selten steigt jemand aus oder ein. Meist sind es nur Postsäcke, die hier ausgetauscht werden. Umso erstaunlichter ist der Stationsvorsteher, als eines Tages die Polizei in seinem Büro erscheint und sich für die Abfertigung des E 15 interessiert. Inspektor Williams verlangt, dass eine Kiste, die mit dem Nachtzug kommen soll, nicht in den Güterschuppen sondern in den Warteraum gebracht werden soll. Ebenso erstaunt ist der Stationsvorsteher Luke Height als einer der drei aussteigenden Fahrgäste sich als Aktionär der Bahngesellschaft ausgibt.

    Sprecher:
    Konrad Meyerhoff - Haight, Luke
    Günter Neutze - Inspektor Williams
    Alfred Hansen - George Marvin
    Jo Hanns Müller - Paul Burke
    Balduin Baas - Lucius Butts
    Herbert Steinmetz - Peters

    Produktion:
    von Albert Carnère
    Übersetzung: Dieter Fuss
    Regie: Armas Sten Fühler
    Laufzeit: 29 Minuten 05 Sekunden
    Radio Bremen Erstsendung:
  • Neu

    Inspiriert durch @Audioromane möchte ich mal dieses Thema in den Raum werfen und den Fokus dabei weg von den Machern auf die Produktionen lenken, die in Frage kommen. Ich denke, wir dürfen ausschließen, dass es hier um ein persönliches Ding geht, also Macher regelrecht verschwiegen werden, weil man ein Problem mit ihnen hat und ihnen schaden will. Dann wären hier sicherlich nicht so viele Hörspiele präsent, die unter Mitwirkung eines Menschen entstehen, der als äußerst unbeliebt in der Forenszene gilt. Das eine ist eben die Arbeit, das andere der Mensch mit seinen Vorzügen und Macken dahinter.

    Hier möchte ich gern die Frage aufwerfen, welche Hörspiele ihr als unterrepräsentiert im Hörgrusel und auch anderen Plattformen seht. Entscheidend dabei ist aber die Frage:

    Warum wünscht Ihr dieser Serie, dieser Reihe, diesem Einzelhörspiel mehr Aufmerksamkeit?

    Was macht es nach Eurem Dafürhalten zu etwas so Besonderem?

    Dies hier soll also nicht bloß ein reiner Aufzähl-Thread werden,…