Dashboard

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier und in unserer Datenschutzerklärung

Letzte Aktivitäten

Nachrichten

  • Neu

    Habe vor ein paar Wochen mal "Pater Brown 68 - Schottische Abgründe" von Maritim gehört, worin dieser einen Kollegen besucht, der ihn auch mit dem Vornamen ansprechen möchte.
    Daraufhin erwiedert der Priester jedoch, das wolle er nicht, er fände es besser/passender, wenn der andere bei "Pater Brown" bliebe. ;)
    Dabei ist mir aufgefallen, dass der Rufname des Paters meines Wissen nach nie und in keiner der diversen Serien mit ihm je genannt wird.
    Er hat sozusagen keinen. ;)

    Und wenn man mal darüber nachdenkt, dann gilt das ja durchaus noch für mehr Hörspielcharaktere, die man nur entweder unter ihrem Vor- oder Nachnamen kennt.

    Mir fielen da spontan zumindest noch "Suko" und "Shao" bei "John Sinclair" ein.
    Erfährt man mal in irgendeiner Folge deren Nachnamen? :gruebel:

    Wisst Ihr noch weitere Beispiele?
  • Neu

    Inhalt:
    Im autobiographischen Roman von Felix Huby werden die 1970er-Jahre in Stuttgart beleuchtet. Huby muss sich mit einem spektakulären Atommüll-Fall, mit der Baader-Meinhof-Gruppe und dem Stammheim-Prozess auseinandersetzen.

    Sprecher:
    Konstantin Bez, Natascha Kuch, Willy Schneck

    Produktion:
    Regie: Zoran Solomun
    SWR 2022

    Der SWR hat den ersten Teil des zweiteiligen Hörspiels zum
    :download: Teil 1
    bereit gestellt.
  • Neu

    Inhalt:
    Bei einer Bootstour entdecken Privatdetektiv Jähnicke und seine Freundin, die Ärztin Dr. Chang, eine Yacht, die wie ein Geisterschiff auf dem See treibt. An Deck liegt ein toter Mann, der keine Papiere bei sich trägt.
    In der Kajüte finden sie den 10-jährigen Ben, der sich in einem Schrank versteckt hält. Der Junge erzählt, er sei mit seinem Papa unterwegs gewesen, als sich zwei Männer mit einem Motorboot näherten. Er sollte unter Deck bleiben, oben kam es zu einem Streit, Schüsse fielen. Simon Hader, Bens Papa, ist verschwunden, den toten Mann an Bord kennt der Junge nicht.
    Kommissar Dengler leitet die Ermittlungen ein. Jähnicke übernimmt die Betreuung des Jungen und erfährt interessante Details.

    Sprecher:
    Milan Peschel, Cristin König, Theodor Holländer, Natalia Belitski, Reiner Schöne, Matthias Walter, Marie Gruber, Inka Löwendorf, Bernd Stempel, Robert Frank, Daniel Montoya

    Produktion:
    Von: Eva Lia Reinegger
    Technische Realisierung: Jean Szymczak
    Regie: Stefanie Lazai

  • Neu

    Inhalt:
    Lumpensand ist eine beschauliche friesische Insel irgendwo in der Nordsee. Nicola besucht dort ihren früheren Schulfreund Max, der ein Praktikum in der Vogelschutzstation macht. Große Veränderungen stehen auf der Insel bevor. Ein Inverstor plant den Bau einer 300 Meter langen Riesenrutsche. Er verspricht der Insel rasant steigende Besucherzahlen. Dumm nur, dass die Rutsche mitten im Naturschutzgebiet stehen soll. Die Kinder sind überrascht, dass es kaum Gegenwehr gibt. Aber das kann man ja ändern ... Die Buchvorlage ist unter dem Titel "Krabbentaucherkacke - Ein Sommer auf Lumpensand" bei Ueberreuther erschienen.

    Sprecher:
    Konstantin Graudus, Georg Sulzer, Mathis Rempe, Marie Themel, Bjarne Mädel, Tom Schilling, Dirk Böhling, Michael Prelle, Meike Harten, Anton Pleva, Peter Urban, Achim Buch, Anne Weber, Leticia Wolfrum, Justus Ahrens, Susanne Schrader, Uta Stammer, Martin Verg, Eva Solloch, Georg Sulzer, Marie Themel, Mathis Rempe

    Produktion:
    Von: Martin Verg und Ina
  • Neu

    Inhalt:
    Für die 26-jährige Nivedita bricht eine Welt zusammen: Ihr Idol Saraswati ist WEISS! Die berühmte Professorin mit ihren Pop-Postkolonialismus-Studien ist purer Fake, WTF!
    Dabei hatte die Star-Intellektuelle der Studentin das Leben gerettet. Weil die Professorin so ist, wie sie ist. Oder vorgab, so zu sein. Klar, eine schlaue, schlagfertige, schöne Frau ist Saraswati immer noch. Aber das Wesentliche ist jetzt hinfällig: Sie ist weder indisch, noch schwarz, sondern ganz langweilig und privilegiert weiß! Das Netz tobt. Der Shitstorm ergießt sich auch über Nivedita und ihren Identitti-Blog, weil alle wissen, dass Nivedita zur glühendsten Fanbase der Professorin gehört hat. Tief verunsichert schlüpft die Studentin in der Wohnung ihrer (ehemaligen) Übergöttin unter. Sie will Antworten von ihr. Hautfarben, Herkünfte, Geschlechter und Identitäten - wirklich alles verhandelbar? Wo bleiben die ganz realen Machtverhältnisse?
    Während die Debatten im Netz und in Saraswatis Wohnung immer