Hat sich für euch der Restart einiger Maritim-Reihen gelohnt ?

    • Hat sich für euch der Restart einiger Maritim-Reihen gelohnt ?

      Nach dem mir besonders bei der Reihe DANGER aufgefallen ist, wie gut sie früher war und der Neustart doch für einige nicht so prickelnd, kam mir der Gedanke, wie das bei den anderen Serien und Reihen ist, die von Maritim unter neuer Führung fortgesetzt werden ist. Wie sieht es bei den Scotland Yard Fällen aus - konnte man da schon punkten ? Und was ist mit Pater Brown, oder was sonst noch dazu gehört ? Und dann stehen ja noch weitere in den Startlöchern, wie DARK TRACE und NYPDead. Die Erwartungen sind groß - auch Dr. MORBIUS (zwar ursprünglich nicht von Maritim) soll wieder belebt werden.


      Was ist eure bisherige Meinung und denkt ihr, weitere Serien werden es schaffen gut anzuknöpfen oder ist der Zug eher abgefahren, weil der alte Biss raus ist ?

      Ich selber stelle mir zwar die Frage, aber kann sie noch nicht wirklich beantworten, da ich alle bisherigen Neuerscheinungen habe, aber noch nicht zum Hören gekommen bin (außer Danger) und bei den anderen kann ich nur hoffen, habe aber dennoch Zweifel - begründet? unbegründet? - sollte man lieber alte Sachen ruhen lassen oder ist es immer einen Versuch wert ?

      ?
      :albern:
    • Die neuen Pater Brown Folgen fand ich genauso gut/durchwachsen wie die Alten. Finde ich OK.

      Danger ist für mich vorbei. Schon bei den alten Folgen fand ich nicht alle hörbar, aber die Mehrzahl fand ich gut und für mich waren da auch absolute Highlights drunter.

      Auf Mimi bin ich gespannt. Da fand ich einige der alten Folgen doch sehr schwach aber dafür gabs auch etliche die für mich als gute „wohlfühl-Krimis“ durchgegangen sind.

      Ansonsten wüsste ich gerade keine alte Serien die mich genug interessiert haben als dass ich eine Fortsetzung wahrgenommen hätte. Aber vielleicht hab ich auch noch was vergessen ;)
    • Im Moment interessiert mich von den Weiterführungen nur DANGER und die finde ich genau so durchwachsen wie vorher auch. Mir gefällt aber daran, das es mittlerweile nicht mehr nur ein Autor (also Masuth, den ich eh vollkommen überhyped fand und finde) für die Storys verantwortlich zeichnet.

      NYPDead und DARK TRACE erwarte ich gespannt! Eine Weiterführung von PLANET EDEN wäre genial, wird aber wohl nicht stattfinden, leider.
    • Das Problem aller Serien, die sich einem Restart unterziehen, ist, dass man diese natürlich mit jenen Folgen vergleicht, die es früher gab. Zumeist ist gerade der Beginn einer Serie oder Reihe sehr gelungen. Und gerade diese sehr guten Folgen hat man beim hören der Restart-Folgen im Kopf und vergleicht. Und hier haben es die neuen Folgen meistens sehr, sehr schwer. Die Erwartungshaltung ist sehr hoch und ich muss ehrlich sein, zumeist können die neuen Folgen diesen hohen Erwartungen nicht gerecht werden. Egal welche Serie es nun war (Larry Brent, Offenbarung 23 oder eben hier auch angesprochene Danger-Folgen) mir fällt keine Serie oder Reihe ein, die nahtlos an die Qualität der Reihe oder Serie anknüpfen konnte. Kleine Ausnahme ist wohl das ebenfalls hier angesprochene Scotland Yard, das mir persönlich nicht schlechter gefiel als die alte Serie.

      Trotzdem freue ich mich über die Weiterführung und bin HighScoreMusic sehr dankbar, dass man sich vielen älteren Serien/Reihen angenommen haben. Anders als Luke sehe ich es aber schon als Manko, wenn ursprüngliche Autoren wie Masuth oder Gaspard nicht mehr an Bord sind.

      Große Vorfreude verspüre ich auf NYPDead, dass mir sehr gut gefiel, weil man ein TV-Serienformat sehr erfolgreich ins Hörspiel übertragen hat.

      Und die Ausgangsfrage zu beantworten: Ja, es hat sich gelohnt weil es die Serien und Reihen wert sind fortgesetzt zu werden. Aber sie können bis jetzt zumeist nicht der hohen Erwartungshaltung entsprechen und die selbe Hörfreude wie früher in mir entfachen.
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Es wurden meistenteils Serien fortgeführt, die mich schon zu Maritim-Zeiten nur hin und wieder interessierten, die ich also nie komplett gesammelt habe.
      Meine Favoriten waren eher Preston Aberdeen, Top Secret oder Planet Eden, die laufen nicht weiter, und an Mimi oder dem Pater habe ich mich ziemlich satt gehört. *abwink*
      Kann daher zu diesem Thread eher nicht viel beitragen und überlasse das anderen. :)

      Markus G. schrieb:

      Die Erwartungshaltung ist sehr hoch und ich muss ehrlich sein, zumeist können die neuen Folgen diesen hohen Erwartungen nicht gerecht werden.
      Ja, das liest man eigentlich immer wieder, aber waren die alten Folgen wirklich immer so viel besser oder legen diejenigen, die die Serien früher sehr mochten, schlichtweg zu hohe Maßstäbe an?
      Ich muss sagen, dass mir auch damals längst nicht jede der Danger- / NYP Dead usw. Folge gefiel, die ich gehört habe.
      Allerdings sehe ich durchaus auch ein großes Qualitäts-Risiko darin, zu vieles in kurzer Zeit wiederbeleben zu wollen.
      Allein wegen der ganzen Skripte, die schon ein gewisses Niveau nicht unterschreiten sollten. :pfeifen:

      Bei Twilight Mysteries ist für mich, nach anfänglicher Skepsis, die Rechnung voll aufgegangen, aber ich bin grundsätzlich niemand, der gleich Juhu! schreit, wenn es heißt: Also die Serie XY holt Highscore jetzt auch noch aus der Versenkung und produziert sie weiter. ;)
    • Agatha schrieb:

      Es wurden meistenteils Serien fortgeführt, die mich schon zu Maritim-Zeiten nur hin und wieder interessierten, die ich also nie komplett gesammelt habe.
      Genauso auch bei mir. Nur PATER BROWN sammle ich und dieser ist für mich leicht besser geworden. Reingehört habe ich in diverse Serien.

      Also von der Geräuschabmischung wurde es auf alle Fälle besser. Und dass salopp gesagt eine Regie da ist, die die Sprecher führt, merkt man auch.

      Profitiert habe ich nur von den Klassikern auf CD. Ich freue mich riesig über die EDGAR WALLACE Serie und KLEINE HEXE KLAVI-KLACK, die einen besonderen Platz in der Sammlung haben. Und hoffe auf weitere CDs wie SF DOKUMENTE, ZEITMASCHINE, u.a.

      Insgesamt finde ich neue Hörspielserien nicht nur von MARITIM immer nichtssagender. Erwartungen waren groß, aber irgendwie langweilig war es dann zu hören. Also da hat man sich nicht so verbessert.
    • @Cherusker: Captain Blitz hat eine Fortführung bei den Hörspielfreunden bestätigt/angekündigt. Man darf also doch (vorsichtig) optimistisch sein :]
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Markus G. schrieb:

      Das Problem aller Serien, die sich einem Restart unterziehen, ist, dass man diese natürlich mit jenen Folgen vergleicht, die es früher gab. Zumeist ist gerade der Beginn einer Serie oder Reihe sehr gelungen. Und gerade diese sehr guten Folgen hat man beim hören der Restart-Folgen im Kopf und vergleicht. Und hier haben es die neuen Folgen meistens sehr, sehr schwer. Die Erwartungshaltung ist sehr hoch und ich muss ehrlich sein, zumeist können die neuen Folgen diesen hohen Erwartungen nicht gerecht werden. Egal welche Serie es nun war (Larry Brent, Offenbarung 23 oder eben hier auch angesprochene Danger-Folgen) mir fällt keine Serie oder Reihe ein, die nahtlos an die Qualität der Reihe oder Serie anknüpfen konnte.
      Der erste Satz versteht sich von selbst. Obwohl. Warum ist das so? Kann man nicht einfach jede Folge für sich selber sehen - also was die Qualität angeht. Warum müssen quasi neue Folgen und gerade nach einer Pause automatisch es schwerer haben. Die Erwartungen sind hoch, aber warum lassen sie sich so schwer erfüllen? Was für ein ungeschriebenes Gesetzt ist das, dass es meist so ist wie es ist? Bei langen Serien, kann es nachlassen, weil sie eben lang sind, aber was ist mit nur paar Folgen, sind da schon da alle guten Ideen und Energien verbraucht?
      :albern:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher