Tony Ballard - 29 - Der Kampf um den Ring

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tony Ballard - 29 - Der Kampf um den Ring

      Am 13.10.2017 erscheint:



      Inhalt:
      Tucker Peckinpahs Mittelsmänner hatten eine Spur zu meinem gestohlenen magischen Ring gefunden. Unser Freund Cruv folgte dieser Spur nach Amsterdam, Mr. Silver und ich folgten ihm nur wenig später. Doch da war es bereits fast zu spät, der neue Besitzer meines Ringes, den alle nur den Mann mit dem Teufelsring nannten, da er den Ring für dunkle Geschäfte miesbrauchte, war drauf und dran Cruv zu ertränken. Wir folgten Wim Van der Boer, eben jenen Verbrecher, der meinen Ring hatte zu einem Hausboot, das die Zentralle eines Verbrecherringes darstellte. Doch nicht nur wir wollten den Ring haben, auch Frank Esslin wollte den Ring für sich und so kam es auf dem Hausboot zum… Kampf um den Ring.

      Vorbestellbar bei:
      Amazon
      und bei
      POP.de
    • 8x -- nicht schlecht.

      Bzw. natürlich eigentlich fürchterlich. Aber da solche Sachen ja nicht wichtig sind, scheint's auch keinen zu stören. Will ja nicht soweit gehen, zu behaupten, dass der Leser aus der Zielgruppe ohne die Wiederholung die Bezüge nicht hinbekäme <ducking and running>.
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

      Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
    • LOL @Hardenberg.

      @Fader - Ich zaehle 9x.

      Wie hat sich die Serie denn so in den lezten Jahren entwickelt? Ich habe die Folgen so bis Folge 9 (glaube ich). Ich mochte Lutz Mackensy als Hackvogel sehr gerne. Super gemacht. Danach hat die Serie ein bisschen nachgelassen. Es sollte ja nach @Thomas Birker (DLP) dann mehr Richtung Fantasy gehen (also eher Richtung Macabros als Larry Brent - findet er nicht irgendwann auch ein Schwert?). Wie fandet ihr denn so die Entwicklung der Serie nach Folge 10, vor allem wie war der Drei-Teiler und die Zwei-Teiler? Ich ueberlege, nochmal in die Serie hineinzuhoeren.
    • @Cherusker: Für meinen Geschmack hat die „Qualität“ von Tony Ballard wie auch der übrigen Dreamlandserien stark angezogen. Leider hat auch der Fantasyanteil stark angezogen, deshalb habe ich auch eine Pause eingelegt. Für meinen Geschmack ist zu viel Fantasy drinnen. Ich mag lieber klassische Gruselgeschichten und Geisterjägerstories. Aber ich werde im Frühjahr einen Neuversuch machen. Aber ich befürchte, dass Tony Ballard trotz meiner Hochachtung vor Thomas und Fritz, die beide zwei wirklich wunderbare und sympathische Menschen sind einfach nicht mein Fall ist. Hör einfach mit Spotify rein und mache Dir selbst ein Bild.
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Wenn Du es so siehst, dann hast Du natürlich recht. Tony Ballard ist auf jeden Fall kein 0815 Geisterjäger.
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Hast Du keinen Zugriff auf Spotify? Ich würde mir eine der letzten Folgen auswählen und testen.
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Am besten Spotify-App herunter laden und dann dort nach Tony Ballard suchen.

      Versuche es mal mit dem Link von @daneels toller Liste aus dem Hörspieltalk: spotify:user:pxkatgmxdotnet:playlist:0T7QNQdVZM7qpi24B5CcHQ
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • MonsterAsyl schrieb:

      ..., der neue Besitzer meines Ringes, den alle nur den Mann mit dem Teufelsring nannten, da er den Ring für dunkle Geschäfte miesbrauchte,...

      Das muss ja ein richtig mieser Typ sein, wenn er den Ring einfach so miesbraucht! Auf jeden Fall wird hier die deutsche Sprache missbraucht... :wirr2:
    • Dann werde ich in die Folgen 21 - 24 reinhören :]
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Hardenberg schrieb:

      Wow, das dürfte rekordverdächtig sein: Noch öfter hat man das Wort Ring wohl nicht in den fünf Sätzen unterbringen können...
      Leider ist das in der Serie keine Ausnahme. Dies hier ist ja nur der Klappentext, in den Hörspielen ist das sehr oft der Fall, in Dialogen oder Erzählungen. Rhetorik ist bei dem Label nach über 10 Jahren immer noch nicht angekommen. Bei der Gruselreihe geht es ja noch, aber bei Ballard ist das einer der Gründe warum ich die Serie nicht mehr höre. Zusätzlich noch die ganzen Logikfehler. Ich denke mir manchmal, warum sollte sich die Serie besser verkaufen, wenn es scheinbar reicht, dass die Hardcore-Fans blind alles hinnehmen. Ich will das Label gar nicht schlecht machen, denn natürlich haben sie sich im Laufe der Zeit verbessert, aber nur verbessern reicht oft eben nicht, wenn bestimmte Dinge sich nicht ändern. Skript und Lektorat sind eben die Hauptschwachpunkte bei Dreamland. Ich finde das sehr schade, sowohl für die Hörer als auch für die Verkaufzahlen, denn die könnten wohl wesentlich besser sein.
      :albern:

      :st: :st3: :st2: Neu-Deutsch für Olympische Spiele: "Internationale Doping-Festspiele" :st2: :st3: :st:
    • 1982 gabs den ersten Heftroman. Und 2007 das erste Hörspiel?

      Ich dachte immer das wäre ne richtige Oldschool-Serie...
      Wenn mich einer gefragt hätte... Kennste Tony Ballard? Hätte ich gesagt, ja gabs in den 80ern auf Kassette...

      Aber nix da!

      So kann man sich täuschen...
      Seltsam eigendlich... das die zur Blütezeit der Horrorhörspiele nicht auf den Zug gesprungen sind...
    • @Thomas Birker (DLP): Du meinst sicher 2006? :gruebel: 2016 war die Serie ja schon lange und sehr erfolgreich am Markt platziert!

      Ich finde es toll, dass der Schriftsteller AF Morland so hinter der Romanserie und hinter der Hörspielserie steht. Das zeigt auf jeden Fall, dass Dreamland „sein Baby“ so umsetzt wie er es sich wünschen würde. :thumbup:
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery