[SCI-FI-HÖRSPIEL] ALIEN - Fluss des Todes: Die komplette 2. Staffel

    • Also für mich ist die Ripley-Stimme schlechthin einzig Hallgard Bruckhaus, die Sprecherin aus den ersten drei Teilen, die Sigourney Weaver nahezu kongenial synchronisiert hat.

      Karin Buchholz ist für mich so sehr Ripley wie jede andere denkbare Sprecherin, nur eben nicht besonders passend gerade wegen ihrer hölzernen Sprechweise.

      Da hätte mir der Ansatz der Briten deutlich mehr zugesagt.
    • Ich habe jetzt 5 Kapitel gehört und es gefällt gut. Besser als den ersten Teil. Mal sehen wie sich die Geschichte entwickelt, vielleicht wird es sogar noch ein sehr gutes Hörerlebnis. Ripley hatte nicht viel zu sprechen. Das was sie sprach war in meinen Ohren ausgezeichnet und klang für mich keineswegs "alt", sondern dem Alter ihrer Rolle entsprechend. Ich freue mich schon auf morgen wenn ich wohl fertig hören werde.
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • So ich habe heute fertig gehört. Die Geschichte erhöht von Kapitel zu Kapitel das Tempo. Die Handlung läuft wieder nach dem typischen "Alien-Schema", nur mit anderen handelnden Personen und anderen Ort ab. Das klingt jetzt natürlich wenig originell, andererseits erfreut das den Kenner der Filme wenn man das liebgewonnene Muster wiederhört. Die Geräuschkulisse ist deutlich lebendiger und "effektgeladener" als im ersten Teil, zumindest für mich, wenn ich vor der Anlage höre. Trotzdem ist es weit weg von einem Action-Effekthörspiel. Manchesmal hätte ich mir etwas mehr "Wumms" in den Boxen gewünscht. Die Sprecher sind allesamt sehr gut. Ripley hat einen kleinen Auftritt, diesen gestaltet sie meiner Meinung nach sehr gut und lässt in mir zusätzliches "Filmfeeling" entstehen.

      Insgesamt ist es die gewohnt gute Audible-Produktion, die mir besser als der erste Teil gefallen hat, von der ich mir aber doch noch einen Tick (was Geschichte und Geräuschkulisse betrifft) mehr erwartet hätte. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau. An meine best of Audible-Produktionen reicht es für mich nicht heran. Das tat der Hörfreude aber keinen Abbruch :)
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Kurz off-Topic und sicherlich irgendwo stehend:

      Ich habe mir das erste ALIEN Hörspiel bei Audible gekauft. Wie kann ich das am einfachsten ins mp3 Format konvertieren?

      Ich finde die Audible PC-Software wie auch iTunes (was man angeblich zum konvertieren braucht) eine Katastrophe was Bedienung angeht und verstehe beides nicht.

      Gibt es da keine kleine Freeware, in der man angibt "konvertiere DAS zu DIESEM?

      Online-Konverter unterstützen Amazons Format leider nicht.

      Ich würde nämlich gerne das Hörspiel im Auto hören.
    • Ich habe hier ja noch gar nichts zu diesem Hörspiel geschrieben. Muss ich schnell mal nachholen.

      Also - dieses Hörspiel ist ja wirklich um Läääängen! besser inszeniert als das erste Alien-Hörspiel, das einfach nur fürchterlich war. Die Story war jetzt nicht unbedingt der absolute Burner, aber okay. Was mir nicht ganz so gut gefiel, war, dass sehr viele Charaktere doch eher blass blieben und dann in der Folge nur schlecht zuzuordnen waren. Das hätte ich mir noch einen Tick besser gewünscht. Dann wäre das Ganze sicher noch mitreißender gewesen.
      Und schade auch, dass Volker Brandt nicht wieder als Burke zu hören war. Das wäre sehr schön gewesen.

      Frau Buchholz hat mir in diesem Hörspiel übrigens besser gefallen als bei ihrem ersten Einsatz. In Begeisterungsstürme hat sie mich auch diesmal nicht versetzt und eine völlig neue Ripley-Sprecherin hätte ich nach wie vor besser gefunden, aber es war okay.

      Für mich ist klar: Auch ein drittes Hörspiel würde ich mir kaufen, gern wieder mit demselben Produktionsstab, aber gern auch mit einer vielleicht ein bisschen raffinierteren Geschichte. :zwinker:
    • @Audioromane
      Das wandeln ist und bleibt eine Kathastrophe. Mal geht es . Mal nicht. Schon ein Windowsupdate reicht, damit es von heute auf Morgen nicht mehr funktioniert. Es gibt ettliche Seiten auf denen man Anleitungen findet.

      Hier mal die Tools die du brauchst

      1)
      Audible-Manager von der Webseite herunterladen
      Audible-Manager DOWNLOAD

      2)
      aax2mp3-Converter von Sourceforge herunterladen
      aax2mp3-Converter DOWNLOAD

      3)
      (Optional) persönliche Schnittmarken (Kapitel) automatisch (mittels
      einstellbarer Pausenerkennung)setzen am mp3 File mit z.B.:
      mp3DirectCut DOWNLOAD

      4) (Optional) Automatisches Tagging für die einzelnen (Kapitel) mp3's mit z.B.:
      mp3Tag DOWNLOAD


      Wenn du eine 32 Bit Version fährst brauchst du zudem noch

      Eine statisch gelinkte Version von ffmpeg für Windows 32 um die dll Datei auszutauschen.

      Wenn es geht ist eigentlich alles fein. Wenn es nicht geht wirst du alle Haare verlieren um es zum laufen zu bekommen. Audible ist nun eine feste und ernst zu nehmende Größe auf dem Hörspielmarkt. Aber das AAX Format geht einfach mal gar nicht !!!!
      FFM-ROCK.DE
    • Und jetzt zum Hörspiel. Ja, besser als die erste Verhörspielung aber immer noch nicht optimal. Das 1. Problem. Man kennt die Story eigentlich ja schon aus Alien 2 und weiß somit auch wie es ausgehen wird. Überraschungen sind also nicht vorhanden. Die dazuerfundene zusätzliche Storyline ist in meinen Augen teilweise echter Füllstoff. Fand ich schon beim Lesen des Buches. Sehr lang und eher träge dauert es schon recht lang bis das unvermeidliche passiert. Auch die Dynamik leidet hier schon recht stark. Es passiert was, aber es lässt einen kalt. Man fiebert nicht mit den Charakteren, welche selber viel zu oft extrem emotionslos agieren und man kann sich mit den Personen nicht identifizieren. Auch die Dialoge gegen Ende weisen Schwächen auf. Nett aber sicherlich kein Highlight. Leider.
      FFM-ROCK.DE
    • Hallo.
      Habe es mittlerweile auch gehört. Fand mich doch erstaunlich gut unterhalten. Kenne die Filme nicht so gut, insofern fehlt mir vielleicht Vorwissen oder die Gewissheit wie es ausgehen wird.

      Das mit den Emotionen sehe ich auch so. Da sterben Familienmitglieder und es gibt gefühlt nur ein Achselzucken. Kann natürlich auch Absicht sein und für eine Emotionslosigkeit einer abgestumpften Gesellschaft sprechen.
      In Lemmius
    • TheBite schrieb:

      @Audioromane
      Das wandeln ist und bleibt eine Kathastrophe. Mal geht es . Mal nicht. Schon ein Windowsupdate reicht, damit es von heute auf Morgen nicht mehr funktioniert. Es gibt ettliche Seiten auf denen man Anleitungen findet.

      Ich bin ja auch einer von denen, die lange am AAX-Format schier verzweifelt sind, aber seit ich aax2mp3 verwende, ist's ein Kinderspiel. Und ich habe bisher nie Probleme mit dem Programm grhabt. Klappt stets tadellos. Wenigstens bisher. :]
    • @TheBite

      Oha, da fragst Du mich was... =) Ich denke mal, Windows 8. :schulter: Bin gerade mobil unterwegs, darum kann ich es nicht checken.

      (Ich gestehe, ich bin da einer von denen, die da nicht so genau hinschauen, sondern nur gucken, ob alles läuft, was laufen soll. :green: )

      Es ist auf jedenfall die erste Version mit dieser blöden doppelten Benutzeroberfläche.

      Und da läuft aax2mp3 perfekt.