Welttag des Hörspiels - Tag des Hörspiels[Abstimmung Seite 3]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich will ja nicht unken, aber angesichts der Tatsache, dass hier täglich zwischen fünfzig und sechzig User eingeloggt sind (und durchaus nicht immer dieselben) und noch viel mehr offenbar mitlesen, finde ich die Beteiligung an der Umfrage (bislang gerade mal acht abgegebene Stimmen) mehr als mau!

      Nimmt man dies mal als Ansatz, um eine mögliche zukünftige Beteiligung oder auch nur Würdigung eines Tags des Hörspiels zu antizipieren, so könnte man sofort in Resignation und Enttäuschung verfallen.

      Haben denn tatsächlich so wenige Hörspiel-Freunde Interesse an einer Umsetzung dieser Idee?

      Oder woran liegt die fehlende Beteiligung der vielen, die sich hier nicht mit einer Stimme verewigt haben?

      Ich finde die Idee von @Audioromane nach wir vor toll und aller Ehren wert. Und eine Umsetzung verpflichtet ja auch zu rein gar nichts.

      Also: woran liegt's?

      Es ist mit ein Rätsel.
    • Ja, da sprichst Du ein wahres Wort gelassen aus. :zustimm: Ich muss auch sagen, daß ich über die mangelhafte Beteiligung mehr als enttäuscht bin. Zumal die Abstimmung ja anonym ist und nicht mal wir als Team wissen, wer wie abgestimmt hat.

      Wo hier die Ursachen liegen ist mir genauso ein Rätsel wie Dir. Im Moment kann ich nicht anders, als darin Desinteresse zu sehen. :schulter:
    • Na, sind ja schon 10 Stimmen. Finde ich persönlich schon mal nicht so übel. Ist halt wie bei jedem Thema so, manchem interessierts und manchem eben nicht. Außerdem muss manches erst einmal richtig ins Rollen kommen bevor man Notiz davon nimmt. Ich freue mich auf jeden Fall über meine 9 Kollegen, die wie ich abgestimmt habe und sage "Danke schön" :winke:
      Baba :winke4:
    • Vielleicht liegt es auch daran, dass die Umfragen mittendrin zu finden sind, auf Seite 3 eine und auf Seite 2 eine andere - das ist vielen möglicherweise zu verwirrend/mühsam!?

      Gut wäre, wenn die Umfragen immer automatisch am Ende oder eben ganz am Anfang ständen, oder?

      (Übrigens meinte ich die letzte Umfrage. Und da ist die Teilnehmerzahl unverändert bei mageren 8. :zwinker: )
    • AbdulAschbadri schrieb:

      Tja, wirklich schade, dass so viele desinteressiert sind, obwohl sie doch Hörspiele gerne hören.
      Nun, das ist das alte "Forenproblem", etliche Leute lesen zwar mit und loggen sich dazu sogar ein, aber mehr is nicht drin - wieso auch immer. :schulter:
      Man gewöhnt sich daran, dass immer nur ein relativ kleiner Teil der User zur Aktivität (wie auch immer geartet ;) ) bereit ist, nur kann das hin und wieder schon frustrieren... :menno:
      Aber genau deshalb sage ich ja: erst mal klein anfangen und nicht gleich mit größeren Aktionen loslegen wollen.
      Machen wir halt zunächst nur was für die wenigen Interessierten und schauen weiter. :)
    • Hm, ich hatte bisher von der "kassettenbox" noch nie was gehört, aber dass sich die zwei Mädels überhaupt nach etwas, das mit MC zu tun hat, benennen, macht sie mir sympathisch! =)
      Der Tag ist allerdings schon sehr willkürlich gewählt, das stimmt, aber jeder, wie er mag. :)
      herbst ist nicht die schlechteste Wahl, sie begründen ja auch, warum November.
      Hier stieß das Projekt ja leider auf wenig Interesse... :schulter:
    • Agatha schrieb:


      Ja, einen "Gründungstag" könnten wir natürlich 2017 noch einrichten, auch wenn es dann in Zukunft beim 03.08. bliebe.
      Vielleicht einen Feiertag, z.B. den 01.11., am Tag vorher hätte sich ja Orson Welles-"Krieg der Welten"-Aktion :biggrin: gejährt, kein HSP hat je für mehr Aufregung gesorgt als das.

      Sehr schade, dass aus dieser Idee nichts erwachsen ist, aber wenn wirklich nur drei, vier, fünf User einen Hauch von Leidenschaft für dieses Vorhaben entfachen konnten, macht das natürlich nicht sehr viel Sinn.

      Ich habe aber rund um den 1. dran gedacht. Für mich ganz persönlich. :)

      Vielleicht behalten wir das Ganze mal im Hinterkopf und gehen es nächstes Jahr dann direkt an - also ohne Gründungstag.

      Ich wäre nach wie vor dafür! :]
    • Für mich bleibt es auch dabei, dass wir den 03.08.2018 als ersten "Welttag des Hörspiels" ansetzen und, wenn möglich, entsprechend feiern.
      Wir hatten dieses Jahr am 31. ein gemeinsames Hören - jeder Interessierte konnte daran teilnehmen - es waren genau 5.
      Ich denke nicht, dass es einen Tag später mehr Leute geworden wären, zumal ja viele am 01.11. bereits wieder arbeiten mussten.
      Es gab ein Halloween-Gewinnspiel, wir hätten daher nicht gut gleich darauf nochmal eines für den "Gründungstag" machen können - will ja alles organisiert sein.
      Von daher war die Idee, den Gründungstag so dicht hinter Halloween zu legen, vielleicht keine sonderlich gute.
      Natürlich haben, zumindest MoAs und ich, auch daran gedacht und überlegt, ob wir nochmal darauf hinweisen sollen - mehr als einmal. ;)
      Aber man will den Leuten nicht auf den Wecker fallen...
      Der 03.08. ist bereits im Kalender für nächstes Jahr eingetragen, wer ihn nun mitfeiern möchte :cheer: oder nicht, das muss uns erst mal schnuppe sein.
      Man kann immer nur einen sehr kleinen Kreis in der Forenwelt für solche Ideen begeistern, das habe ich längst gelernt.
      Mag manchmal frustrierend sein, aber ist so. :)
    • Jedes Event und jede Idee muss erst einmal anlaufen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es viel besser ist klein anzufangen und man sich stetig steigert/größer wird als „gigantomanisch“ zu beginnen und dann furchtbar auf die Nase fällt.
      Mir gefällt die Idee und mir gefällt das Datum. Wir können ja schon einmal Ideen sammeln was wir an diesem Tag (oder im Vorfeld) für Aktionen machen.
      Baba :winke4:
    • Na, von klein oder groß war doch schon längst nicht mehr die Rede, wie soll man etwas denn groß aufziehen, was kaum Beachtung findet. ;)
      Darüber waren wir uns doch längst einig und das war auch, zumindest meinerseits, nie gewünscht, weil es unweigerlich erst mal nach hinten losgehen würde. :pfeifen:
      Es ging doch jetzt aktuell nur darum, dass der "Tag der Grundsteinlegung", für den wir ja ursprünglich den 1.11. ausersehen hatten, nicht zustande kam, weil "Aktionen", die wir diesbezüglich mal angesprochen hatten, bereits auf den 31.10., also Halloween, fielen und wir deshalb nicht gleich darauf nochmal was veranstalten konnten/ wollten.
      Zumal auch niemand daran mehr Interesse zeigte bzw. das Ganze nochmal im Vorhinein ansprach. ;)
      Was wir dann nächstes Jahr zum 03.08. tatsächlich tun werden bzw. wer bis dahin noch daran denkt außer 2 oder 3 Leuten - schauen wir mal.
      "Groß" wird da aber sicher fürs Erste nichts ausfallen. :)
    • Gerade musste ich daran wieder denken, und ich finde die Idee, trotz der seinerzeit fehlenden Begeisterungsstürme, nach wie vor top. Seit wir dieses Thema zum ersten Mal besprochen haben, sind ja auch einige neue, sehr aktive User im Hörgrusel dazugekommen. Vielleicht findet diese Idee also heute noch ein bisschen mehr Anklang als damals.

      Schön wäre, wenn wir mit einem gewissen Vorlauf diesen Tag dann besprechen würden - wie man ihn angehen könnte, was man vielleicht sogar veranstalten kann, eventuell auch an kleinen Schmankerln, die einzelne oder alle zusammen anbieten könnten.

      Man könnte gewisse Spiele/Rätsel o.ä. andenken, die an diesem Tag online gehen. Oder eine Fragebox initiieren, für die man im Vorfeld nach einem geeigneten und willigen Hörspielmacher sucht, den man anfragen könnte.
      Vielleicht könnte man ja auch ein Gewinnspiel organisieren...

      Dies alles nur als Anregung.

      Ich fänd's toll, wenn wir diesen Tag unter Beteiligung eines größeren Teils der Hörgrusel-Community zu etwas Besonderem machten. (Und bin natürlich sehr gern dazu bereit, selbst etwas dazu beizutragen. :] )
    • Hardenberg schrieb:

      Schön wäre, wenn wir mit einem gewissen Vorlauf diesen Tag dann besprechen würden - wie man ihn angehen könnte, was man vielleicht sogar veranstalten kann, eventuell auch an kleinen Schmankerln, die einzelne oder alle zusammen anbieten könnten.
      Ja, das werden wir auch tun, und wir freuen uns wirklich über jeden, der mitmachen möchte und Ideen hat! :thumbsup: :kumpel:
      Termin ist fest im Kalender eingetragen, ich denke, wir sollten dann im Juni mit den Vorbereitungen beginnen.