Info BIG NEWS...

    • Sehr schöne Nachricht, wenngleich wir es erwartet haben. Ich finde eine eigenständige Wells-Reihe als Sammler sehr gut. Dass macht auch für mich einen viel besseren Eindruck im Regal, als ein Einzelhörspiel wie bei LÜBBE oder irgendwo in der Mitte einer Reihe wie beim Gruselkabinett. Ich mag Oli und ich bin sicher er wird dieser Reihe seinen Stempel aufdrücken. Aber ich hoffe, dass seine Vorliebe für Action und Humor nicht die Oberhand gewinnt.
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Cherusker schrieb:

      Ich bin nach den (fuer mich) enttaeuschenden Wells Vertonungen von Titania und auch die so hoch gelobte Vertonung von Krieg der Welten (die mir trotzdem nicht gefallen hat) vorsichtig und es scheint, dass mir die Wells Geschichten ansich nicht so zusagen. Bei Oliver Doering koennte ich aber dennoch schwach werden, da er bisher eigentlich noch nichts schlechtes gemacht hat.
      Sehe ich genauso; zumindest was Deinen ersten Satz angeht.
      Ansonsten streiche ich den Konjunktiv für mich und schlage hier natürlich erbarmungslos zu. Ollis Werke muss ich besitzen, weil ich seine Handschrift liebe; ich muss.

      Pah! Und da warten die gerade mal bis 6 Wochen vor VÖ, um uns die Infos um die Ohren zu hauen; krass! Da haben die schön im stillen Kämmerlein gewerkelt und die eine oder den anderen fast schon glauben lassen, dass das Projekt "HGW" erst mal doch nicht so schnell kommen wird. - Links antäuschen, rechts vorbei. - Klasse!
    • Markus G. schrieb:

      Aber ich hoffe, dass seine Vorliebe für Action und Humor nicht die Oberhand gewinnt.
      Also was ich bisher von Wells gehoert habe, wuerde den Geschichten ein bisschen Humor und mehr Aktion generell ganz gut tun. Mal sehen was Oliver daraus macht.

      Im Bezug auf Marko Goellner und dass Fallen nach Staffel 2 beendet wird: Schoen, dass wir dadurch auf jeden Fall einen Abschluss bekommen. Ich bin gespannt, ob Marko Goellner nach Fallen Staffel 2 weiterhin fuer Imaga arbeiten wird und andere Hoerspielprojekte produzieren wird. Ich wuerde mich freuen.
    • Cherusker schrieb:

      [...] Ich bin gespannt, ob Marko Goellner nach Fallen Staffel 2 weiterhin fuer Imaga arbeiten wird und andere Hoerspielprojekte produzieren wird. Ich wuerde mich freuen.
      Absolut! Ich finde die Zusammenarbeit von Olli und Marco total "sexy".

      Traten die beide einst gegeneinander an, zu Klärung der Frage wer nun mit dem wirklich wahren Helden im Kampf gegen das Böse aufwarten kann, scheint man sich nun in einem wirklich angenehmen "Arbeitsumfeld" gefunden zu haben.
      Nun ist es ja nun einmal so, dass Olli mit "Foster" und den HGWs erst einmal genug zu tun hat und Marcos "Fallen" ja auch nicht gerade mal eben zu erledigen ist.

      Auf lange Sicht wird Marco seine Zelte bei IMAGA allerdings abreißen, um sich ein komfortables Wohnmobil auf den IMAGA´schen Hof zu stellen. Ich bin mir sicher, dass von den Beiden noch ein richtig großes Ding kommen wird. Wahrscheinlich sitzen Olli & Marco schon seit geraumer Zeit regelmäßig in der "Schiller Bar & Lounge" und philosophieren bei eine Tasse Bier in welche Richtung es gehen wird; sicherlich keine einfach zu beantwortende Frage. Aber eine erträgliche Ausrede für das regelmäßige Treffen.

      Wie dem auch sei. Ich mag beide Personen und ihre Produkte und hoffe, dass sie uns noch viele schöne Hörspielstunden schenken werden.
    • Das sehe ich auch so. Marco und Oli sind ein tolles Duo. Man sieht was man alles auf die Beine stellen kann, wenn man miteinander arbeitet. :thumbup:
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Securitate schrieb:

      Cherusker schrieb:

      Ich bin nach den (fuer mich) enttaeuschenden Wells Vertonungen von Titania und auch die so hoch gelobte Vertonung von Krieg der Welten (die mir trotzdem nicht gefallen hat) vorsichtig und es scheint, dass mir die Wells Geschichten ansich nicht so zusagen. Bei Oliver Doering koennte ich aber dennoch schwach werden, da er bisher eigentlich noch nichts schlechtes gemacht hat.
      Sehe ich genauso; zumindest was Deinen ersten Satz angeht.

      Was die bisherigen Wells-Vertonungen angeht, stimme ich Euch auch zu. Mich haben die auch noch nicht so recht überzeugen können.

      Wells mag ich grundsätzlich schon - in Buchform! Aber gerade Titanias Ansatz, die Erzählperspektive aus Büchern zu übernehmen und mit einem endlos monologisierenden Erzähler umzusetzen, wie sie es ja auch bei Lovecraft leider meist machten, ist für mich nicht der richtige Ansatz zur Umsetzung in ein anderes Medium. Denn was als Buch funktioniert, muss es als Hörspiel (auf die gleiche Weise) noch lange nicht.

      Interessant fänd ich es mal, wenn Dörings inszenatorisches Talent sich mal mit einem Mindestmaß an inhaltlichem Anspruch paarte. Das würde mich reizen. Vielleicht ist das ja mit seiner Wells-Reihe gegeben...