Die Schwarze Sonne - Spoilerthread

    • Neu

      Ich dachte, dass wir jetzt erst einmal Superfluid bzw. Quantenflüssigkeit genauer betrachten, uns dann um die Essenz und das Blut kümmern. Wenn wir dann das Thema Viskosität abgeschlossen haben, können wir weiter machen ;)

      Mal im Ernst: die Schwarze Sonne ist ein Symbol, was schon die Nazis verwendet haben. Hier können wir dann mal VRIL und all die losen Enden ab der 2 (Arabella Marchs Gespräch mit Himmler) beleuchten.... Später mehr.

      Zuerst einmal möchte ich den Bereich "Adam Salton", "Bram Stoker", "The Lair of the White Worm" diskutieren. Hier sollte sich der Kreis geschlossen haben.
    • Neu

      Ha, Belphanior, ob der Evil damit jetzt zufrieden ist? Ich halte "Die schwarze Sonne" für ein Symbol der Serie, das aber jetzt nicht tatsächlich vorkommen muss.
      Klar ist es ein Symbol der Nazis, da die Sonne in der Weweslburg (tatsächlich) als Bodenornament zu finden ist, aber ich halte es in der Serie nicht für ein Nazisymbol.

      Es wird mehrfach mit dem Begriff gespielt, in Folge 6 ist z.B. in einem von Adams Monologen die Rede von "einer Sonne, die schwarz in seine Seele scheint". Ich gehe davon aus, dass es ein Bild für etwas Dunkles der Seele steht, und das ist eben das, was Adam zu seinen melancholischen Gedanken udn seiner Schwermut bringt - was ja sogar am Ende ein Storyelement ist. Ein dunkles Gegenprinzip, das die Serie ja ständig auffährt.
      Adam hat eine schwarze Seele, gegen die er durch Nathaniels Lehre angeht, von der er sich am Ende reinigt - immerhin ist er ein Geschöpf, das aus Qual, Folter und okkulten Praktiken der Lemuren erzeugt wurde.
      Das ist denke ich am ehesten der Bezug zum Titel.
      Ganz zu schweigen vom Kreis (Salton-Zyklus) als Symbol... daher kommt in diesem Bild einiges zusammen.
    • Neu

      Ich habe nun begonnen die Serie am Stück zu hören und bin nun bei der vierten Folge gelandet. Ich würde mich sehr freuen im Anschluss daran mit euch darüber hier plaudern zu dürfen :winke:
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Neu

      Die Bedeutung mit dem Nazi-Symbol wurde schon damals, als die Serie auf den Markt kam, vermutet. Ich glaub aber, dass was anderes damit gemeint ist, oder der Titel zwei Funktionen in sich trägt...
      Die Theorie von Atze hört sich auch schon mal zutreffend an...
      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...
    • Neu

      Azetyls Hinweise sind natürlich richtig; ich wollte aber die Diskussion bewusst an einer anderen Stelle starten, da ich finde, dass
      a) vieles gelöst wurde
      b) es dennoch mehrere Interpretationsspielräume gibt

      Themenkomplex 1: "Adam Salton", "Bram Stoker", "The Lair of the White Worm"
      These: Das Kapitel Adam Salton ist geschlossen

      Ich versuche bei der Analyse zuerst bewusst auf den Dunklen Bruder und die Auflösung (#13, Track 19) zu verzichten, sondern mit dem "The Lair of the White Worm" zu starten.
      Ich habe dieses Buch im Original vor mehreren Jahren gelesen. Die Titania-Version ist sehr nah an der Romanvorlage.

      Es gibt viele unterschiedliche zwischen DSS#1 und der Romanvorlage. Die größten sind aus meiner Sicht:
      1) Arabella March kommt nicht vor
      2) Mimi Watford wird zum Schluss in die Tiefe fallen/gezogen, sterben - wie man es auch immer beschreiben möchte.

      Im Grunde genommen sind sämtliche Folgen #2-#13 Abweichungen zur Romanvorlage.
      Arabella halte ich zwar für einen sehr wichtigen Charakter, schiebe ich aber erst einmal raus aus der Diskussion über Adam. Sie wird in den anderen Themen wichtiger.
      Zur Mimi Watford. Wenn man Nathaniel hört (#13, Track 21) wird am Ende alles "gut". Die Uhr hört auf zu ticken (vgl. #10), das Martyrium ist beendet. Der Kreis ist aus meiner Sicht geschlossen, was bedeuten kann, dass Adam und Mimi Nedr Gwind beide überlebt hatten - wie in der Romanvorlage. D.h. #1 in der wirklichen Wirklichkeit ( ;) ) endet wie im Buch.

      Jetzt gibt es folgende Fragen: Ist Adam salton wieder im Buch - also keine reale Figur wie sein Schaffer Bram Stoker oder wurde er quasi in diese Welt gepresst (#12) und lebte/lebt in dieser Welt. Letztere Variante überzeugt mich eher. Dazu passt auch das Thema Stabilisator, dass nun von seinem Nachfahren ausgefüllt wird. Und auch #13, Track 23 und 24 passen in diese Welt.

      Und nach der ernuten Hörung des Tracks 19 von #13 habe ich auch mehrere Ideen zum "Dunklen Bruder", aber dazu später mehr.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher