Neue Serie bei / von Contendo?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Na, Contendo und Platin in einen Topf zu werfen ist ja schon bissi garstig...immerhin gibt' s die einen und das mit großem Output, wohingegen...aber Schwamm drüber über dieses Kasperltheater.

      Für PW-Fans würd' s mich freuen. :] Ich konnte mit der Serie nicht so viel anfangen. Andererseits - vielleicht könnte es dann ja doch noch was werden mit uns. ;)

      Hier geht's zur Facebook-Seite...
    • Wow, ich reagiere mit sehr großer Vorfreude. Platin-Beschädigt bin ich nicht, auch wenn mich die Vorgehensweise doch sehr geärgert hat. Aber in letzter Konsequenz bleibe ich in erster Linie doch eher positiv als skeptisch. Wenn CONTENDO nun Point Whitmark übernimmt, dann bin ich über weitere Infos und Hintergründe gespannt. Ich bin ehrlich, TITANIA oder STIL wären mir als Label insofern lieber gewesen, weil sie Atmosphäre für mich besser in einem Hörspiel "machen" können, als CONTENDO, mit denen ich in erster Linie Tempo und Action verbinde. Aber wer weiß wen man sich dafür ins Boot geholt hat? Und natürlich fallen einem in diesem Zusammenhang auch Gabriel Burns ein. Wer weiß vielleicht tut sich da jetzt auch bald mal was?!
      Wenn Contendo nun wirklich PW an Land gezogen hat, dann Hut ab und viel Erfolg damit!!!
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • @Sylphida hat mir die Worte aus dem Mund genommen. @Contendo mit dem witzlosen Platin-Bubi in einen Topf zu werfen, finde ich auch völlig unpassend.

      Ich kenne PW nur durch das Crossover bei GB. Hat mich nie interessiert. Aber auch ich würde mich für die vielen Fans freuen.

      Wenn allerdings Volker Sassenberg die Marke aus der Hand gäbe, wäre das echt ein Ding!
      Und gleichzeitig wohl auch schwierig für eine Weiterführung: Ob es möglich wäre, Sassenbergs Stil zu "kopieren"?
      Oder ist vorstellbar, dass Sassenberg nun unter dem Label Contendo mitwirkt? Wohl kaum.
      Aber vielleicht eine Co-Produktion wie bei den Gespenster-Krimis?

      Das wäre vielleicht denkbar.
      Und gäbe wohl den größten GB-Fans wie @Evil @Belphanior @AbdulAschbadri @Securitate usw. neues Futter für ihre unverbrüchliche Hoffnung, dass es dereinst auch in dieser Richting weiterginge.

      Aber dies alles unter der Voraussetzung, dass die Spekulation überhaupt stimmt... :schulter:
    • Natürlich will ich niemanden in einen Topf werfen.

      Also ich reagiere weiterhin interessiert da ich an das Gute und die Ehrlichkeit einer Ankündigung glaube. Eine Ankündigung die nur ein Bild enthält wie jetzt, welches meinen Wunschgedanken zum überlegen anregt, finde ich nachwievor ausreichend.

      Wenn dann weiterhin die Hüllen häppchenweise fallen gelassen werden ist das für mich ausreichend und spannend.

      Also sollte es Point Whitmark sein stellt sich die Frage: Eigenproduktion oder Vertrieb?

      Könnte ja auch gut sein, dass Contendo den Vertriebsweg geht wie die Label zuvor, weil es Herr Sassenberg vielleicht nicht gänzlich aus der Hand geben will? Wer weiß?
    • Ja, viele Fragen. Aber im Gegensatz zu Platin werden wir sicher Antworten bekommen wenn es so weit ist ;)
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Also bevor ich jetzt anfange, mit Konfetti um mich zu schmeißen und wilde Spekulationen loszutreten, koche ich mir lieber erst einmal einen Tee und warte ab, was da kommen mag. :tee:

      Wer sagt denn, dass es sich dabei um PW handeln muss? Der Leuchtturm sieht ja nicht mal so aus wie bei den Jungs von Point Whitmark. :nein:
      Und an Gabriel Burns will ich mich in diesem Zusammenhang auch noch keinerlei Illusionen hingeben, bevor ich da nicht etwas Genaues erfahre.
    • Otto-Hörspiele...das ist ja mal ne coole Idee. Da führe ich doch dann gerne Regie. ;)

      Contendo verbindest du nur mit Tempo und Action, Markus? Das finde ich sehr schade, dass du das so siehst. :pipi: Du hast einfach zu wenig gehört bisher von uns. ;)
      Haben wir doch bei vielen unserer Produktionen, z.b. MiS 17/18, M&B, den Märchen, GK 5/6/12 u.a. bewiesen, dass wir sehr dichte Atmo erzeugen können, ohne in Action zu gehen. Sogar zum Teil, ohne überhaupt einen Erzähler einzusetzen. ;) Hör doch mal in GK 12 rein, Alexandra Lange schafft dort durch ihre ruhige Erzählweise eine ganz eigene Atmosphäre.

      Eine platin-esque Ankündigung hatten wir überhaupt nicht im Sinn (oder gar Hinterkopf), wir haben ja bisher bei allen Serien/Reihen, die neu starteten, ein wenig geteast, sobald die Produktionen und Artwork soweit sind.
    • Stimmt schon, PotzBlitz und die Märchen fehlen mir komplett in meinem Repertoire, werde ich aber zumindest was PotzBlitz betrifft ändern. Wobei die Sache mit "Action & Tempo" positiv gemeint war. Ich denke hier habt ihr große Stärke.
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • AbdulAschbadri schrieb:

      Wer sagt denn, dass es sich dabei um PW handeln muss? Der Leuchtturm sieht ja nicht mal so aus wie bei den Jungs von Point Whitmark. :nein:
      Sehe ich genauso!
      Und ich breche sowieso nicht in Begeisterung aus, selbst dann nicht, wenn es sich um PW handeln sollte, obwohl (oder gerade weil ;) ) ich ein großer Fan war.
      Wenn, dann möchte ich die Stories wieder vom alten Team und mit Skripten von Sassenberg oder Bob Lexington (wessen Pseudonym das auch immer war :pfeifen: ).
      Ich möchte nicht etwas, wo PW draufsteht, was für mich aber doch nicht PW ist.
      Nur um um jeden Preis weitere Folgen zu haben. :schulter:
      Und bekäme ich hier nicht genau DAS geliefert, was ich vorher so schätzte, wäre ich sowieso raus.
      Es wurden in letzter Zeit so einige alten Serien "wiederbelebt", aber war das tatsächlich immer zu deren Bestem?
      Meine Meinung. :)
      "Platin geschädigt" - nö, wäre ja noch schöner, wenn das Fake-Theater bei mir solche Folgen hätte. ;)
      Und sowieso nicht in Verbindung mit einem Label, das sich bereits längst etabliert hat.
    • Ich sehe das genauso wie Sylphida und Hardenberg. Und genauso, konnte ich mit Point Whitmark auch nicht so richtig etwas anfangen. Hat mich einfach nicht gepackt. Fuer die Fans der Reihe waere ich froh, mir persoenlich wuerde das nichts bringen.

      Aber wer weiss, was es sein wird. Was immer es auch sein mag, eine Platin-Ente erwarte ich ueberhaupt nicht. Contendo hat sich als serioeses Label etabliert. Da wird schon was kommen. Nur was? Point Whitmark? Eine neue Mystery-Serie? Was ich mir von Contendo wuenschen wuerde, waere eine Mystery-Serie mit Rahmenhandlung. Bisher sind die Contendo Hoerspiele eher Einzelgeschichten (von ein paar Zweiteilern abgesehen).

      Fuer mich waere eine neue Mystery Serie im Stil von Gabriel Burns interessanter als Point Whitmark.
    • Cherusker schrieb:

      Ich sehe das genauso wie Sylphida und Hardenberg. Und genauso, konnte ich mit Point Whitmark auch nicht so richtig etwas anfangen. Hat mich einfach nicht gepackt. Fuer die Fans der Reihe waere ich froh, mir persoenlich wuerde das nichts bringen.

      Aber wer weiss, was es sein wird. Was immer es auch sein mag, eine Platin-Ente erwarte ich ueberhaupt nicht. Contendo hat sich als serioeses Label etabliert. Da wird schon was kommen. Nur was? Point Whitmark? Eine neue Mystery-Serie? Was ich mir von Contendo wuenschen wuerde, waere eine Mystery-Serie mit Rahmenhandlung. Bisher sind die Contendo Hoerspiele eher Einzelgeschichten (von ein paar Zweiteilern abgesehen).

      Fuer mich waere eine neue Mystery Serie im Stil von Gabriel Burns interessanter als Point Whitmark.
      Eine Mystery-Serie ist längst in der Mache und die Aufnahmen sind bald abgeschlossen. Die erste Staffel der Serie ist auf 3 Folgen angelegt (plus einem Prequel innerhalb einer bereits etablierten Serie/Reihe) und bietet somit eine komplette Geschichte. Bei Erfolg wären weitere Staffeln à 3 Folgen denkbar, ebenfalls jeweils als abgeschlossene Geschichten. Dadurch gibt es ein Serienkonzept mit Rahmenhandlung, aber eben keine Endlosserie, bei der gebangt werden müsste, dass sie vielleicht nicht zuende erzählt würde.

      Die Serie zum Leuchtturm-Teaser ist jedenfalls nicht Gabriel Burns, das kann ich schon verraten. Es darf gerne weiter spekuliert oder Wünsche geäußert werden, es wird aber auch sehr bald aufgelöst werden.

      Bei MiS wird es zukünftig auch noch ein paar Mehrteiler geben, die Reihe probiert ja auch weiterhin neue Sachen aus. :)
    • Erst einmal freue ich mich darauf, dass es wieder etwas neues gibt. Sollte es Point Whitmark sein, welche weiter geführt wird ist das schön. Mich würde aber auch jedes andere neue Hörspiel reizen.

      Die Sache mit der Mystery-Serie lässt mich auch aufhorchen. Schön, dass das nicht auf endlos ausgelegt ist.

      Da stellt sich mir gerade die Frage, was ist denn mit: Dead Earth?
      -- Bevor ich mich ärgere, ist es mir halt egal --
    • Hoax schrieb:

      Erst einmal freue ich mich darauf, dass es wieder etwas neues gibt. Sollte es Point Whitmark sein, welche weiter geführt wird ist das schön. Mich würde aber auch jedes andere neue Hörspiel reizen.

      Die Sache mit der Mystery-Serie lässt mich auch aufhorchen. Schön, dass das nicht auf endlos ausgelegt ist.

      Da stellt sich mir gerade die Frage, was ist denn mit: Dead Earth?
      Dead Earth ist auf 5 Folgen ausgelegt und erzählt eine durchgehende Geschichte. Sollte sie erfolgreich sein, könnte man ebenso verfahren und eine neue Geschichte über z.B. 5 Folgen erzählen, die dann abgeschlossen ist. Das ist auf jeden Fall interessanter, als eine Endlosserie.
      Das war doch die Frage, oder ;)
    • Nachdem es bei den "Schauergeschichten" von Contendo ja auch um ein Küstenstädtchen ging, könnte man hier genauso spekulieren, dass weitere Folgen in dieser Richtung geplant sind, denn dazu würde ja auch der ziemlich neutral aussehende Leuchtturm passen.
      Abwarten. :schulter: :tee:


      Audioromane schrieb:

      Ich habe mal den Threadtitel angepasst, da dieser eh nicht so verstanden wurde und eher provisorisch war.
      Ja, so ist er doch besser bzw. passender. :thumbup: