Zufälle beim Hörspiel hören

    • Zufälle beim Hörspiel hören

      Ein seltsamer thread-Titel, gell? Wir hatten im Hörspieltalk einmal einen ähnlichen thread und dann diesen musste ich sofort denken, als ich heute ganz perplex beim hören des Hörbuchs Noah folgendes Phänomen bemerkte:

      Ich hörte mir also den Anfang des Hörbuchs an. Irgendwann einmal wurde im Hörspiel ein Datum genannt, an dem die gerade ablaufende Szene spielte: 14.Februar Aha, dachte ich mir, witzig, das Hörbuch spielt im selben Monat wie wir gerade haben. Nach kurzem Nachdenken wurde mir dann erst bewusst, dass wir heute genau den selben Tag haben. Faszinierend, oder? Ich habe Noah jetzt schon gefühlte Ewigkeiten auf der Festplatte, im Jänner wollte ich mir das Hörbuch anhören, habe es aber immer und immer wieder aufgeschoben um es genau heute anzuhören. Seltsam wie überraschend 8o

      Spontan kann ich mich auch auf folgendes Erlebnis erinnern: Einmal bin ich auf dem Parkplatz vor meiner Arbeitsstätte im Auto gesessen und habe mir noch das Ende eines Hörspiels angehört. In diesem kam gerade ein Inder vor, als plötzlich ein Inder mit Turban am Parkplatz vorbei ging. Das war schon sehr witzig, wen auch ein kleines bisserl unheimlich für mich. 8o

      Ein solches Erlebnis habe ich noch: Im Jänner 2013 habe ich mir bei meiner Autofahrt zur Arbeit Loreley angehört, in dem von einem aufkommenden Schneesturm und dunkler Wolkenfront die Rede war, hat sich auch bei mir der Himmel verfinstert und kräftiger Schneefall eingesetzt. Das hat wunderbar gepasst und die Stimmung des Hörspiels noch um einiges verstärkt. Man könnte von 3D Hören sprechen :thumbup:

      Es ist schon erstaunlich welche Zufälle es manchmal gibt und wie sich Fiktion und Realität manchmal beim hören treffen können.

      Kennt ihr das? Habt ihr so etwas auch schon einmal erlebt?
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Erinnere mich jetzt spontan nur an einen solchen Zufall, und der war eher unangenehm.
      Ich hörte zum ersten Mal DDF - 90 - Der Feuerteufel, hatte mir die CD im tragbaren Player mit ins Bad genommen, um noch schnell zu duschen. :duschen:
      Und gerade während ich das tat, kam im Hörspiel die Szene, in der auch Aaaron Moore duscht und dann das ganze Blut aus seinem Wasserhahn läuft! :panic:
      So schnell wie an dem Tag, war ich noch nie mit dieser Aktion fertig und aus der Wanne raus! :wech: :muhaha:
    • Servus Markus,

      Ja seltsam und Spannend!...Kann dazu nur beisteuern:
      Kennst du >Antworten aus dem TV???< Das habe ich des öfteren gehabt. zb. Ich rief in die Küche:
      "Sag mal, war das jetzt letzten Montag oder Dienstag?", und im Hintergrund(TV) lief irgendetwas belangloses , irgendeine unwichtige Vorabendsendung Tatort oder so - und plötzlich irgendein Kommissar meinte: "Na - ich hab dir doch gesagt , ES WAR MONTAGS..!"
      Da war ich schon des öfteren verblüfft, kennnt jemand dieses Phänomen? Ich meine sooft ist es nicht - aber kam schon einge mal vor
      Ansonsten stimmte vor einigen Wochen genau der Wochentag überein bei einem von mir am Freitag gehörten Hörspiel! Der Protagonist sagte irgendwann sinngemäß: "Naja heute ist Freitag und...usw.".
      Ansonsten so direkt, vom Hörspiel in "Live-Szenen" katapultiert kann ich mich nicht entsinnen. :shifty: :D .
      Burnout??? Also dafür hab´ich wirklich keine Zeit :D
    • Danke für eure Anekdoten!

      @Hoerspiel-Mike: Ja, dass kenne ich nur zu gut.

      Ich brauche nicht erwähnen, dass am 15.Februar während des Hörens von Noah auch der 15.Februar erwähnt wurde ;) Das ist jetzt aber wohl keine so große Überraschung mehr...
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Gestern als ich mir Folge 5 von Detektei Bates angehört habe, sprach Oberinspektor Stickleback gerade von seinen 39 Dienstjahren als ich auf die Thermometeranzeige im Auto sah, die ebenfalls 39 anzeigte. Beides im selben Moment. Ich musste grinsen 8o :)
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Dank Klimaanlage war es nicht so schlimm, dafür umso überraschender :]
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • =) :thumbsup:
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • @Hoerspiel-Mike: Nein, nein, ich finde das witzig und zum Teil auch wirklich richtig, mehr dazu im Spoiler um nicht zu off-Topic zu werden:

      Spoiler anzeigen
      Ich bin bis vor kurzem ein großer Klimaanlangenfan gewesen und habe es wirklich geliebt, so wie Du richtig schreibst, mich im Auto abkühlen zu lassen. Nur leider plagt mich seit Monaten ständiger Schnupfen und Probleme mit meinem Hals/Rachen. Ich glaube, dass ständige kalt anblasen zu lassen, hat mich irgendeinen Virus/Keim einfangen lassen oder zumindest meinen Schnupfen und die Rachenbeschwerden gefördert. Daher fahre ich aktuell sehr selten mit Klimaanlage (bei fast 40 Grad Außentemperatur und gefühlten 50 Grad wenn das Auto lange in der Hitze stand, geht es ohne Klimaanlage nicht, ohne dass man so "damisch" wird, dass man unkonzentriert wird und zur Gefahr für die anderen Verkehrsteilnehmer wird) und wenn dann lasse ich mich nicht mehr anblasen. Ich fahre jetzt mehr mit offenem Fenster, was aber wiederum nicht optimal für das Hörspiel hören ist. Außerdem sehen einem Passanten bei der Kreuzung immer so seltsam an, wenn plötzlich aus denn Auto geschrien wird, geröchelt wird oder andere Geräusche kommen. ;) Daher lagst Du ganz richtig. Früher genügte mir das Fahren im Auto mit der Klimaanlage. Zuhause bräuchte ich das nicht. Jetzt stimmt es aber nicht mehr. Jetzt stelle ich mich komplett der Hitze :)


      Das mit der "Synchronizität" klingt wirklich interessant. Da muss ich mal googeln und schauen. Mir ist zwar der Name ein Begriff, wirklich viel weiss ich darüber aber nicht. Danke für den Hinweis :winke:
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Heute beim hören der Neuen Danger-Folge habe ich Kilometer man Ergometer runter gespult. Vor mir das Bild von Thomas Selleck auf der Magnum-Box, weil ich gestern Abend mit dem Wiederhören der Serie begonnen hatte. Und genau als mein Blick auf das Bild gerichtet war, hörte ich Norbert Langers Stimme aus denn Hörspiel. Das war richtig cool :thumbup:
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • :thumbsup: Geil! Das verstärkt gleich den Höreindruck!
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Auch wenn es jetzt kein großartiger Zufall ist, weil es eben zu Halloween veröffentlicht wurde und ich kurz danach begonnen habe zu hören, so fand ich es heute am 4.November witzig als ich bei Monster 1983 beim hören am 4.November angekommen bin und sich irgendwann auch die Uhrzeit „kreuzten“. Im Hörspiel bin ich mittlerweile schon am 5.November angekommen...
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Neu

      @Markus G. - Ist schon ein paar Monate her, aber beim sortieren und durchzappen einiger Media Clips, Videoclips usw. hörte ich nebenbei Tom & Locke Folge Nr.1 und genau in der Sekunde als die beiden mit der Kamera Fotos schießen lande ich bei einem Video, bei einem Typ der Fotos macht - genau auf die Sekunde! Nach einer Berechnungsformel sind die Chancen für so einen Zufall nicht wirklich hoch. :D Einziges Manko *g* bei T & L war es eine Sofortbild-Kamera beim Vid eine ähnlich alte Kamera , aber keine Sofortbild...
      Burnout??? Also dafür hab´ich wirklich keine Zeit :D
    • Benutzer online 2

      2 Besucher