Blockbuster für die Ohren - 2 - Ponyhof der Kannibalen

    • Vielen Dank für den Hinweis. Ich muss die Kohltour noch hören. Diese war ja sehr widersprüchlich aufgenommen worden. ich bin gespannt und finde es aber schön, dass jemand sich dem "harten" Trash annimmt und auch dazu steht.
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Ja, kenne die "Kohltour" auch noch nicht und habe normalerweise gar nix gegen explizite Trash-Hörspiele.
      Wenn man vorher weiß, was einen erwartet und nicht erst beim Hören feststellen muss, dass das Ganze unfreiwillig in die Trash-Ecke geraten ist. ;)
      Aber zur Nummer 1 sind mir praktisch nur negative Beurteilungen begegnet, deshalb bin ich dem Teil gegenüber bisher doch skeptisch gewesen.
      Nun, die Hörspiele bauen ja wohl nicht aufeinander auf, vielleicht wird der "Ponyhof" ja besser.
      Den bei "Jack Slaughter" fand ich damals witzig :biggrin: , aber das kann man wohl nicht wirklich vergleichen.
    • Und wer hat von euch gehört? Ich habe heute während einer Stunde auf meinem Heimtrainer dem Hörspiel gelauscht. Ich bin mit niedrigen Erwartungen an das Hörspiel ran gegangen und wurde positiv überrascht. Natürlich ist es Trash, natürlich ist die Handlung recht simpel gestrickt, aber trotz oder gerade deswegen hat es mir Spaß gemacht. Es gibt einige Anleihen aus Filmen. Darüber hinaus erinnert mich doch das eine oder andere an die Kassettenkinderzeit. Die Sprecher sind zum Teil Profis, manche aus der Szene. Auch wenn deren Leistungen vielleicht nicht perfekt sind, so trüben sie den Hörspass nicht sondern man freut sich alte Bekannte zu hören.

      Jetzt werde ich Folge 1 und 3 auch hören. Hoffe sie gefallen mir auch!

      Das wär doch was für @Hoerspiel-Mike

      Übrigens heißt bei uns PSK die Post ;)
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • @Hoerspiel-Mike: Was an die Kassettenkinderzeit erinnert? Die Musik, Sprecherinnen wie Katja Brügger und Kerstin Draeger, die diversen Anleihen aus Filmen aus denen das Hörspiel gebastelt wird, so wie es damals auch HG Francis in seiner Gtuselserie gemacht hat. Die ganze Atmo hat mich an die Kassettenkinderzeit erinnert, ebenso wie die schnörkellose und einfache Handlung. Aber man muss es wohl gehört haben. Es mag aber sein, dass dies nur auf mich zutrifft.
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Ich hab alle 3 Teile nun das eine oder andere Mal gehört und sie werden definitiv besser :D Ich mag ja trashige Sachen zwischendurch immer wieder mal gerne, weils einfach skurril ist und ich wurde bis dato nicht enttäuscht :) Bei der Ibiza Folge hab ich mich dann bei Karl Dall weggeschmissen, weil doch grad vor ein paar Wochen "Sunshine Reggae auf Ibiza" bei SchleFaz lief. Mehr Hommage geht kaum :) Ich würde mich freuen, wenn es da noch die eine oder andere Folge gibt.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher