Info Wie gefallen euch die neuen Gespenster-Krimis?

    • Wie gefallen euch die neuen Gespenster-Krimis?

      Die neuen Gespenster-Krimis... 12
      1.  
        sind super: einwandfrei umgesetzt, tolle Stories (1) 8%
      2.  
        sind technisch gut, inhaltlich so làlà (4) 33%
      3.  
        sind nicht schlecht, aber ich habe mehr erwartet (4) 33%
      4.  
        der Funke springt nicht über (5) 42%
      5.  
        gefallen mir überhaupt nicht (3) 25%
      6.  
        kenne ich (noch) nicht (0) 0%
      Bei den einzelnen Folgen wurden bereits Meinungen ausgetauscht, aber machen wir doch auf Anregung von @Markus G.: :winke: einen eigenen Thread auf.

      Bislang sind 3 Folgen erschienen, die 4. steht in den Startlöchern (Oktober).

      Wie gefällt euch die neue Gespenster-Krimi-Serie?

      Ihr könnt gerne die Umfrage nutzen oder/und im Thread eure Eindrücke schildern.
      Biddeschöön! :thumbsup:
    • Da trifft für mich von den Antwortmöglichkeiten nichts wirklich zu. :)
      Technisch umgesetzt sind die Hörspiele ohne Zweifel bestens, aber da hatte ich auch eigentlich nichts anderes erwartet.
      Ich kenne bisher nur die ersten beiden Folgen, davon fand ich die "Mörderbäume" gut, (wenn auch vielleicht ein bisschen lang geraten), während die Story der "Teufelstochter" nicht mein Geschmack war.
    • Abstimmen kann ich auch noch nicht, da ich ebenfalls bisher nur die ersten beiden Folgen gehört habe. :blush: Zu der dritten bin ich bisher noch nicht gekommen. Die steht noch verschweisst im Regal. ^^
      Produktionstechnisch ist da alles erste Sahne und auch die gezeichneten Cover gefallen mir sehr. Folge 1 hat mir, genau wie Agatha auch, besser gefallen als die 2. da ich die Geschichte interessanter fand. Normalerweise heisst es ja immer je mehr desto besser, aber ich bin ebenfalls der Meinung, daß man die Geschichte noch etwas straffer und damit knackiger hätte präsentieren können.
    • @Sylphida: Ich habe erst jetzt gesehen, dass Du für mich einen eigenen thread aufgemacht hast *schäm* Vielen lieben Dank dafür!
      Jetzt sind ja mittlerweile schon 9 Folgen veröffentlicht worden. Dazu muss man den beiden Labels vorab Respekt zollen und gratulieren. Die Reihe scheint also gut beim Kaufpublikum anzukommen. Von daher können die Macher sicherlich mit ihrer Reihe zufrieden sein.
      Ich selbst werde leider nicht richtig warm mit ihr. Der Hauptgrund liegt zum einen darin, dass die Erwartungshaltung nach den gut bis sehr guten (und für Döring-Verhältnisse zum Teil wirklich sehr gruseligen) Döring-Gespenster-Krimis bei mir extrem hoch waren, die man im Grunde von Haus aus nicht erfüllen konnte. Zum anderen liegt es wohl in der Tatsache, dass nach Jahren, um nicht zu sagen zu sagen nach jahrzehnten von Grusel-Trash, meine Motivation weitere in diese Richtung gehende Hörspiele stark gesunken ist. Auch die zu Beginn sehr gerne gehörten Geister-Schocker höre ich nur mehr nebenbei, zumeist als Stream, und kaufe nur mehr sporadisch, wenn mich etwas wirklich überzeugt. Die Gespenster-Krimis "neu" sind technisch sehr gut gemacht, können hier die Konkurrenz vom Hause der Romantruhe hinter sich lassen, jedoch fehlt für mich das gewisse Etwas, das Besondere, dass diese Folgen aus dem Trash-Einheitsbrei hervor zu heben. Von daher lassen sie mich zumeist genau so wenig begeisternd zurück wie die Geister-Schocker. Ausnahmen bestätigen die Regel. Folge 4 Präparator war eine gute Folge, die es SO noch nicht so oft zu hören gab. Meine Lieblingsfolge ist ganz klar Nummer 6 "Erlösung", die ich für mich als sehr gutes Hörerlebnis empfunden habe und die noch einige Male in meinen CD-Player wandern wird. Alle übrigen Folgen empfand ich im Grunde als mäßig durchschnittlich und enttäuschend. Von daher passt für mich am ehesten der Auswahlpunkt in der Abstimmung "Der Funke springt nicht über" .
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Nun ist ja einige Zeit vergangen und die Reihe ist gut vorangeschritten. Ich finde sie absolut spitze und sie gehören in diesem Genre-Bereich definitiv zu meinen Favoriten.
      Einzig mit "Der Präparator" konnte ich nicht ganz so viel anfangen.
      Meine drei Favoriten sind die Folgen 5, 6 und 11 (stellt keine Reihenfolge dar).
    • T-Rex schrieb:

      Einzig mit "Der Präparator" konnte ich nicht ganz so viel anfangen.
      Genau diese Folge habe ich letzte Woche gehört und fand sie richtig gut, da das ganze etwas selbstironisch aufgezogen wurde mit den "abgehalfterten" Schauspielern.
      Ansonsten kenne ich bisher nur "Die Bltubestie" und "Die Rückkehr der Blutbestie" wobei mir da der erste Teil besser gefallen hat.
      Die Welt ist gierig, und manchmal verdirbt sie einstmals reine Herzen.

      -Christoph Marzi-
    • MrsHobbit schrieb:

      Genau diese Folge habe ich letzte Woche gehört und fand sie richtig gut
      Huhu @MrsHobbit und :welcome: !
      Ja, ich muss sagen, dass mir auch gerade "Der Präparator" besser gefiel, als die übrigen Folgen, die ich so kenne, vielleicht mal von den "Mörderbäumen" abgesehen.
      Die Anfangs-Szene, mit den Schauspielern während der Fahrt, war gut dargestellt :biggrin: , auch wenn ich sie vielleicht etwas kürzer gehalten hätte.
      Und danach stimmte, meinem Empfinden nach, auch das Gewicht zwischen Handlung und "Splatter", für mich gibt es von Letzterem aof ein bisschen zuviel in dieser Serie.
      Aber das ist halt Geschmackssache. :)
    • Vielen Dank für das nette Willkommen, Agatha! :winke:

      Ja, das stimmt, ist wohl Geschmackssache. Mag in solchen Formaten den Splatteranteil sehr, der kann da gar nicht hoch genug sein :D . Auch deshalb hat mir " Die Blutbestie" so gut gefallen. Alles schön plastisch und sehr "over the top".
      Die Welt ist gierig, und manchmal verdirbt sie einstmals reine Herzen.

      -Christoph Marzi-
    • @MrsHobbit Hm, von denen, die wir haben, fand ich, dass der Splatteranteil bei der "5 - Das lebende Gemälde" und der "11 - Das Tor zur Hölle" auch relativ hoch war.
      Wenn Dir das gerade besonders zusagt, solltest Du die beiden vielleicht mal ausprobieren. :zustimm:
      Hier gibt es aber im Contendo-Labelbereich auch zu jeder Folge einen Einzelthread mit Infos.
    • Dankeschön Agatha, da muss ich gleich mal Stöbern gehen...
      Und danke für die Tipps, habe wirklich außer den drei oben genannten noch nichts zu hören gekriegt von den Gespenster-Krimis.
      Seit ich letzten Winter Unlimited für mich entdeckt hab, platzt meine Bibliothek aus allen Nähten. - Was meinen CD- Kauf aber auch nicht einschränkt , so wie das mal geplant war :D
      Die Welt ist gierig, und manchmal verdirbt sie einstmals reine Herzen.

      -Christoph Marzi-
    • Nachdem ich mich in diesem Thread auch eher kritisch geäußert habe, möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass mir die letzte Folge Gespenster-Krimi - 14 - Schattenschrei sehr gut gefallen hat. Solche Folgen wünsche ich mir in Zukunft mehr :]
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Merryann schrieb:

      Mörderbäume und der Präparator haben mir besonders gut gefallen
      Gehe bei den beiden Geschichten sehr konform mit Dir :zustimm: , aber auch, was die "Blutbestie" angeht, da war schon der erste Teil sowas von nicht mein Fall!
      Genau wie damals die "Teufelstochter". :nein:
      Unter den Folgen, die ich von der neuen Gespenster-Krimi-Reihe kenne, waren bisher erst wenige, die mir wirklich gefielen.
      Da überlegt man es sich dann halt genau, ob und welche Folge man kauft.
      "Schattenschrei" würde mich aber nochmal interessieren, auch weil Markus sie so gut fand. :)
    • Teufelstochter fand ich zu over the top, splatter stört mich überhaupt nicht, aber hier war es Splatter um Splatters Willen.

      Die drei Blutbestie-Folgen sind für mich mit die schlechtesten Hörspiele seit Jahren, die gingen gar nicht, selbst Teil 3, der ja noch ganz ordentlich anfing, glitt irgendwann in die Unglaubwürdigkeit ab.

      Schattenschrei fand ich richtig gut und auch sonst gab es schon einige gute Folgen.
      Die Serie ist aber insgesamt eher mittel, die alten GK Vertonungen waren deutlich gruseliger.
      Bitte mehr in diese Richtung.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher