Info Werbung in den Heftromanen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werbung in den Heftromanen

      Was ich schon als Kind an den Heftromanen besonders mochte, waren die interessanten Anzeigenseiten. :biggrin: Irgendwie wurde da einfach alles verkauft. Vom Kachelofen bis hin zu Waffen (natürlich nicht nur Replikas) gab es eigentlich nichts, was man nicht bestellen konnte. =) Leider war das auch ein Grund dafür, daß der Jugendschutz aufmerksam wurde und die Hefte genauer unter die Lupe nahm. Es gab sogar eine Bundestagsanhörung wegen der Erotikwerbung in diesen Heften. Nachfolgend einige Scans von mir, aus diversen Heften. Viel Spaß damit!

      ..........................................................
      Ich frag mich, was da so unter der Schulter der Frau hervorquillt? :arg4: =) .......... Das zweite ist etwas einfallslos :schulter:
    • Ja, meine Kusine und ich haben uns auch immer sehr gern die Anzeigen in unseren John Sinclair- Heften oder Gaslicht- und Spuk-Romanen angesehen. :zustimm:
      Was es da nicht alles gab. :hrhr2:
      Allein die ganzen Potenzmittelchen! Da waren ja sämtliche Fliegen aus ganz Spanien versammelt. :biggrin:
      Oder ein selbst anwendbares Hilfsmittel, um abstehende Ohren zu korrigieren, daran kann ich mich auch noch erinnern. =)
      Außerdem Lebenshilfe-Handbücher, um eine vollkommene Haus- und Ehefrau zu werden u.ä.. :biggrin:
      Nicht zu vergessen "Dr Hoffmanns Mammoform Busencreme", den Namen habe ich bis heute im Gedächtnis abgespeichert. :muhaha:
      Gemeinsam war all diesen Artikeln wahrscheinlich, dass sie dem Käufer wenig brachten, aber dafür ordentlich kosteten. ^^
    • Oder ein selbst anwendbares Hilfsmittel, um abstehende Ohren zu korrigieren, daran kann ich mich auch noch erinnern. =)

      Jaaaaa, daran kann ich mich auch erinnern :zustimm: :biggrin: Hoffentlich finde ich das auch noch irgendwo. :totlach1:

      Nicht zu vergessen "Dr Hoffmanns Mammoform Busencreme", den Namen habe ich bis heute im Gedächtnis abgespeichert. :muhaha:

      Die kenn ich natürlich auch, hab ich aber ebenfalls noch nicht gefunden. Dafür gibts aber noch ne ganze Seite Waltraud Schirmer Produkte. :spott:

      Irgendwann hab ich dann auch nachgegeben und das 6. und 7. Buch Mose war mal fällig. Ich war einfach zu neugierig, was da wohl drin stehen würde. :totlach2:
    • 2 Sex Video VHS für nur 135,- DM
      Na, wenn das mal kein "Schnäppchen" war. Autsch! :pinch: =)

      Bereits nach 30Minuten beginnen Sie mit dieser Kassette Englisch zu sprechen!

      Ja, und selbst wenn die englischen Wörter, die Sie ausstoßen, nur F*** und Sh** sind, weil sich die MC gleich verheddert hat und nix funktioniert. :lach2:
      Nee, Quatsch, ich bin ja bis heute Kasi-Fan und habe Hunderte davon. :thumbup:
    • Ja, und selbst wenn die englischen Wörter, die Sie ausstoßen, nur F*** und Sh** sind, weil sich die MC gleich verheddert hat und nix funktioniert. :lach2:

      :totlach2: Deshalb konnte man ja auch wahlweise die Schallplatte kaufen. ^^

      <---- Kot-Ex ein Produkt, das einfach zeitlos ist. :lach2: <---- mit dieser Anleitung wird jeder zum Lottomillionär :biggrin:
    • MonsterAsyl schrieb:

      Oder ein selbst anwendbares Hilfsmittel, um abstehende Ohren zu korrigieren, daran kann ich mich auch noch erinnern. =)


      Irgendwann hab ich dann auch nachgegeben und das 6. und 7. Buch Mose war mal fällig. Ich war einfach zu neugierig, was da wohl drin stehen würde. :totlach2:



      Und welche Weisheiten hast du erfahren?
      "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"
    • Und welche Weisheiten hast du erfahren?


      :lach2: Öhm, ehrlich gesagt kann ich mich an das Buch überhaupt nicht erinnern. :opa: Ich weiß nur noch, daß ich es gelesen habe und enttäuscht war.
      So, habs gerade nochmal rausgekramt. Das Ding ist in altdeutsch gedruckt, meine Ausgabe ist eine TB Version von 1984. Ursprünglich erschienen ist das Werk aber wohl von 1849. Originaltitel: "Das sechste und siebente Buch Mosis, daß ist: Mosis magische Geisterkunst, das Geheimniß aller Geheimnisse". Da sind jede Menge Zauberformeln, Schrifttafeln mit geheimnisvollen Zeichen und seltsame Hausmittel gegen Warzen drin. :muhaha: Ausserdem gibts auch Tips gegen so nette Sachen wie Blutspeien. Einfach frische Gurken auspressen und dann den Saft trinken. Ein Glas frisches Quellwasser geht aber wohl auch. :roll:
      @Elena Marcos: Danke, daß Du gefragt hast. Ich galub da les ich heute abend nochmal rein. ^^
    • MonsterAsyl schrieb:

      Und welche Weisheiten hast du erfahren?


      :lach2: Öhm, ehrlich gesagt kann ich mich an das Buch überhaupt nicht erinnern. :opa: Ich weiß nur noch, daß ich es gelesen habe und enttäuscht war.
      So, habs gerade nochmal rausgekramt. Das Ding ist in altdeutsch gedruckt, meine Ausgabe ist eine TB Version von 1984. Ursprünglich erschienen ist das Werk aber wohl von 1849. Originaltitel: "Das sechste und siebente Buch Mosis, daß ist: Mosis magische Geisterkunst, das Geheimniß aller Geheimnisse". Da sind jede Menge Zauberformeln, Schrifttafeln mit geheimnisvollen Zeichen und seltsame Hausmittel gegen Warzen drin. :muhaha: Ausserdem gibts auch Tips gegen so nette Sachen wie Blutspeien. Einfach frische Gurken auspressen und dann den Saft trinken. Ein Glas frisches Quellwasser geht aber wohl auch. :roll:
      @Elena Marcos: Danke, daß Du gefragt hast. Ich galub da les ich heute abend nochmal rein. ^^


      Ich hab mich auch immer über die Anzeigen beömmelt. Aber wenn ich die wieder so lese: "Mach mich glücklich".

      Diese Moses-Bücher hab ich immer für Satanismus-Kram gehalten, oder Okkultschinken. Naja - aber Geisterkunst und Zauberformeln? Gurkensaft - das klingt eher nach guter alter Kräuterhexen-Weisheit.
      "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"