Wie gehts mit den Zauberstern-Serien weiter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Backkatalog nun wieder überall verfügbar."

      Sehr gut, ich backe ja gern! :thumbsup: :kuchen:
      Spaß beiseite, aber klingt schon etwas komisch. ;)
      Dr Morbius war nicht so mein Fall, hatte mir schon damals nur die erste beiden Folgen geholt, den Rest nicht mal leihweise (über MoAs' Bestände) angehört.
      Von daher: Schön für die Fans, es sei ihnen sehr gegönnt!
    • Die Psi-Akten 1-4 gibt es aktuell seit heute auch bei Spotify im Stream. Wäre interessant ob nur die ersten 4 Folgen, die damals bei Maritim erschienen sind, nun bei Spotify neu aufgelegt werden oder ob auch die R&B Folgen in Zukunft via Stream gehört werden können. Vielleicht wissen ja @Audioromane oder @David Russel mehr und können darüber Auskunft geben.
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Markus G. schrieb:

      Die Psi-Akten 1-4 gibt es aktuell seit heute auch bei Spotify im Stream. Wäre interessant ob nur die ersten 4 Folgen, die damals bei Maritim erschienen sind, nun bei Spotify neu aufgelegt werden oder ob auch die R&B Folgen in Zukunft via Stream gehört werden können. Vielleicht wissen ja @Audioromane oder @David Russel mehr und können darüber Auskunft geben.
      Also kommen sollen alle, aber ob als Stream weiß ich nicht. Ich glaube Simeon weiß das auch nicht.
      Die Auswertung wann, wo und wie die Serie erscheint oder ob diese mit neuen Folgen in Auftrag gegeben wird bleibt völlig MARITIM überlassen. Cool wäre es natürlich, wenn Simeon neue Geschichten schreiben und aufnehmen dürfte.
    • Letzteres wäre wirklich super und DAS Beste was ich mir wünschen würde. Ich habe heute Burning Grace als Stream gehört. Die Folge ist wirklich toll !!!
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Marco schrieb:

      Dass danach allerdings 4 Monate bis zur nächsten Folge vergehen, finde ich sehr ärgerlich.



      Hoffentlich kommt 2018 wirklich alle 2 Monate ein Hörspiel heraus, Larry Brent gehört nämlich zusammen mit Dämonenkiller zu den besten deutschen und internationalen Horror-(Roman)Serien überhaupt.
      Simeon hat mir versichert, dass nach einer Urlaubs-, Sommer- und Kräftesammelpause im Herbst die neue Aufnahmestaffel stattfindet und in 2018 die Schrauben bei den VÖs angezogen werden.
      Die Serie Elea Eluanda hat extrem viele Kräfte verschlungen und ist intern ein Wahnsinn gewesen: Zauberstern hat innerhalb weniger Monate von ersten Lizenzgesprächen bis hin zu den VÖs drei Hörspiele produziert, deren Herstellung normalerweise 2 Jahre dauern würde.
      Jetzt hat er sich damit entlastet und die Ressourcen für LARRY BRENT sind frei.
    • Audioromane schrieb:

      Die Serie Elea Eluanda hat extrem viele Kräfte verschlungen und ist intern ein Wahnsinn gewesen: Zauberstern hat innerhalb weniger Monate von ersten Lizenzgesprächen bis hin zu den VÖs drei Hörspiele produziert, deren Herstellung normalerweise 2 Jahre dauern würde.
      Jetzt hat er sich damit entlastet und die Ressourcen für LARRY BRENT sind frei.
      Dann mal kurz OT: Also geht Elea Eluanda nicht mehr bei Zauberstern Records weiter? Was ist dann mit den Abo`s für 1-6?
    • Die Erstattungen werden Schritt für Schritt bearbeitet, denn es sind jede Menge Abonnenten.

      Lange Zeit war auch nicht klar, ob es doch weitergeht, denn am Erfolg lag es nicht.

      Wenn eine Krankheit einen Strich durch die Rechnung macht, macht sie halt einen Strich durch die Rechnung. So ist das leider bei kleinen Unternehmen, wenn der wichtigsten Person des Unternehmens etwas widerfährt zur ungeschicktesten weil wichtigsten Zeit...
    • Audioromane schrieb:

      Wenn eine Krankheit einen Strich durch die Rechnung macht, macht sie halt einen Strich durch die Rechnung. So ist das leider bei kleinen Unternehmen, wenn der wichtigsten Person des Unternehmens etwas widerfährt zur ungeschicktesten weil wichtigsten Zeit...

      Pah!!
      Keiner kann für Krankheit
      aber---

      1.) Zauberstern sind sine Mitarbeiter scheißegal 8o
      2.) Zauberstern sind seine Autoren scheißegal 8o
      3.) Zauberstern sind seine Fans scheißegal. 8o

      Entschuldige bitte.
      Verdammt nochmal, warum bittet Zauberstern nicht seine Fans um Hilfe?
      Traut Ihr euch nicht?
      Wir stehen hinter Elea!
      Wir lieben Eure Werke, verdammt nochmal!

      Warum kommt Zauberstern nicht auf uns zu?
      Warum muß es soweit kommen?

      ..
      Interplanar: Du hörst nicht zu, Du bist dabei! :applaus:
    • Buratino schrieb:

      1.) Zauberstern sind sine Mitarbeiter scheißegal
      2.) Zauberstern sind seine Autoren scheißegal
      3.) Zauberstern sind seine Fans scheißegal.

      Zunächst wäre wohl mal eine andere Ausdrucksweise angebracht. Und außerdem trifft nichts von dem zu, was Du gesagt hast. :(

      Buratino schrieb:



      Verdammt nochmal, warum bittet Zauberstern nicht seine Fans um Hilfe?

      Warum kommt Zauberstern nicht auf uns zu?

      Damit die Fans dann genau was tun? Die Regie übernehmen? Den Dialogschnitt machen? Die Abmischung vornehmen? ?( Sicher doch...

      Ich bin ja bekanntlich großer Fan der Science-Fiction, doch das ist nun wirklich zu weit von jeglicher Realität entfernt...
    • Entschuldige bitte, Watchy. Entschuldigt bitte, @Gruselteam!

      Aber es mußten mal ein paar schlimme Worte her.
      Denn so denken die Fans geade, entschuldigt bitte.

      Natülich können Fans etwas tun. Sie können Politik machen, wie im Fußball.
      Sie können hinter dem Label stehen, etwa in dem sie aktiv Grüchten entgegentreten.
      Aber dies machen sie nur, wenn sie vom Label mit Informationen versorgt werden.
      Wer will sich schon gerne für etwas einsetzen, um dann anschließend in den
      Hintern getreten zu werden?
      Macht "Undank ist der Welten Lohn" spaß?

      Bei Zauberstern geht es schon ne Weile "drunter und drüber".
      Die Internetpräsenz stürzt ab, und so weiter und so fort.
      Warum setzt sich Simeon nicht für seinen Compagnon ein?

      Er ist jeden Tag bei den "Talkern" präsent.
      Hätte Simeon gesagt: "So ist die Lage", liefe die Sache ganz anders ab!
      Ich gebe zum Bleistift der Prinzessin gerne Kredit, mit der momentanen
      Informationspraxis von Zauberstern bin ich aber nicht einverstanden!

      Professionalität sieht anders aus.

      Aber verdammt, ja, auch ich muß mir nen Aluhut aufsetzen.
      Und dies ist nicht weit von der Realität entfernt.
      Denn auch um mich wird es langsam immer dunkler.

      So!
      Jetzt habe ich genug geweint, @MonsterAsyl, Du kannst mich löschen.

      ..
      Interplanar: Du hörst nicht zu, Du bist dabei! :applaus:
    • @Buratino

      Ich empfinde deine Worte trotz Härte irgendwie gar nicht so hart.
      Was ich abschließend dazu sagen will bevor es Off-Topic wird:

      Simeon handelt genau richtig nichts zu sagen. Würde er seine angeschlagene Gesundheit zum großen Aufhänger machen, würde es schlimmere Kritik als jetzt geben.

      Alle Abonnenten bekommen ihr Geld anteilig zurück. Man musste nur damit warten weil nicht sicher war, ob es nicht doch weiter geht.
      Bis zuletzt war Zauberstern auf der Suche nach einem alternativen Produzenten, der mindestens die fertig aufgenommenen Folgen 4 bis 6 herstellt.

      Hat leider nicht geklappt. Es gibt da nämlich noch andere Dinge wie Lizenzverträge, in denen sogenannte "Dritte" nicht so einfach in die Produktion einsteigen können. Und Vertragsänderungen sind kompliziert. Erst recht bei so einer Mammut-Lizenz wie Elea Eluanda, die es Wert gewesen wäre fortzusetzen.
      Und potenzielle "Dritte" sofern vom Lizenzgeber akzeptiert hätten dann gewaltig die Hand aufgehalten, was absolut unwirtschaftlich für Zauberstern gekommen wäre.
      Kiddinx hat sich damals auch keinen Kompagnon zur Seite geholt und hat genauso reagiert wie es jetzt auch kam: Elea wurde einfach so stillgelegt, ohne die Fans zu informieren.

      Natürlich ist eine Nullinfo doof. Mag ich auch nicht. Aber wenn nichts in trockenen Tüchern ist ist es besser, als eine Unwahrheit zu äußern.

      Jedenfalls finden Vertragsauflösungen statt und die kosten Zeitinvestition ohne Ende. Danach wird man sich den Abonnenten widmen und diese natürlich informieren.
    • Verdammt nochmal, warun nicht glech so?

      Warum weiß Elfie die Tatschan "aus der Zeitung" und nicht durch nen Anruf Simeons?
      Hat Zaubersten überhapt noch ne Zukunft? Was dürfen Deine Fans verbreiten?
      Alles hat ein Ende? Oder die Wurst hat zwei?
      Verdammt noch mal, ich kann Euch so gut leiden... :tuck:

      ..
      Interplanar: Du hörst nicht zu, Du bist dabei! :applaus:
    • @Buratino
      Du lebst in einer Fabelwelt wenn du tatsächlich glaubst, das es eine Fangemeinde gibt, die ähnlich wie im Fußball unabdingbar ihre Mannschaft (Label) unterstützt. Das gibt es nur bei den Großen und das auch nur bedingt durch den Nostalgiebonus.

      Kein kleines Label, sei es auch noch so gut aufgestellt, hat eine Fankultur die tatsächlich in der Lage wäre das Label zu tragen bzw. zu finanzieren. Beim kauf der CD, wenn überhaupt noch, ist bei den meisten schnell Schluss mit lustig. Man fühlt sich da teilweise schon so, als ob man Anteile erworben hätte. Die wenigen Hardcorefans, die zumeist in den Foren unterwegs sind, reichen nicht aus um Lücken zu füllen und Projekte zu finanzieren.

      Wenn also Krankheit oder schlechte Abverkaufszahlen Grund für eine Einstellung einer Serie sind, dann ist das legitim und Bedarf aus meiner Sicht keinerlei Zustimmung von Fans…egal wie fanatisch sie auch sind! Wenn die Informationspolitik das ein oder andere nicht erlaubt, dann sollte man abwarten können bis fundierte Aussagen gemacht werden…
    • Ja, das hst Du wohl Recht.
      Die Zeiten, wo die Massen bei "Van Dusen" "standing Ouver" aufsprangen sind lange vorbei.

      Es ist nur schade um Zauberstern. Feine Leute. Kann jemand von Euch bitte Elfi Donelly
      aufklären, damit sie nicht mit einem schalen Beigeschmack geht? Zauberstern hat das nicht verdient,
      trotz alledem.

      Danke.
      Interplanar: Du hörst nicht zu, Du bist dabei! :applaus:
    • Die Autorin IST aufgeklärt. Mit ihr finden ja gerade die ganzen Vertragsauflösungen statt.

      Zauberstern wird es nur noch als Webshop geben, aber nicht mehr als Label.
      Alle Produktionen standen unter keinem guten Stern:

      1. Bei Clive Barker Mysteries hat ein Geschäftspartner die Weiterführung ruiniert
      2. Bei Dr. Morbius wurde eine Online-Umfrage durch Unbekannte manipuliert und es gab 80% weniger Käufer als angebliche Interessenten. Auch ist ein "Investor" abgesprungen und ließ Zauberstern mit den Kosten allein.
      3. Bei Butler Parker standen die Verkäufe leider in keinem Verhältnis zu den Lizenzkosten (obwohl die Hörspiele hervorragende Kritiken erhielten und die Lizenz eine hohe Bekanntheit und Popularität hat)
      4. Tja und nun Elea Eluanda: Zauberstern hat es damit probiert. All die Jahre hatte kein - ich betone KEIN (!) Label es probiert und sich die Vertonungsrechte gesichert, weil es allen zu heikel war gegen Kiddinx anzutreten.

      Und die vermeintlichen Fans? Einige stellten die Hörspiele sofort auf YouTube rein, kritisierten die Sprecherwechsel, kritisierten die Machart, stänkerten bis zum Ende gegen die Illustrationen, kritisierten die Geschichten, kritisierten den Titelsong von Tom Steinbrecher, fragten an, ob man die Hörspiele nicht komplett auf YouTube stellen könnte, um sich eine bessere Meinung bilden zu können, weil man aus 5 Minuten Hörprobe das nicht kann, usw usw.

      Wenn ein Produzent DA krank wird, ist es kein Wunder. Ganz ehrlich. Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass sehr viele Elea Fans ihrem Fan-Dasein null gerecht werden. Vielleicht sogar schwieriger sind als Fans die sich für Erwachsenenhörspiele interessieren und Happy sind, dass sich jemand ihrer Lieblingsserien annimmt. Und sei es die Hundertste Holmes Vertonung.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher