Info Welches Hörbuch habt ihr zuletzt gehört?

    • Hercule Poirot und der Plumpudding - CD 1 der Doppel-DC: A. Christie - Weihnachten mit Miss Marple und Hercule Poirot, gelesen von André Jung.
      Nette kleine Kriminalgeschichte für Zwischendurch, die ordentlich Weihnachtsfeeling aufkommen lässt (zumindest britisches :biggrin: ) und mal ganz ohne Mord und Totschlag auskommt. :thumbup:
      Freue mich schon auf die beiden anderen Kurz-Fälle von CD2. :)
    • Gerade beendet:

      Wer fürchtet den Tod von Nnedi Okorafor.

      Fantasy mit starkem afrikanischen Einschlag, angesiedelt in einer nicht näher definierten post-apokalyptischen Zukunft.

      Vergewaltigungskind Onyesonwu wird in eine grausame und brutale,
      aber auch schöne Welt voller Magie und Zauber hinein geboren.
      Faszinierendes Setting, besonders beeindruckt hat mich das Rote Volk,
      das im Auge eines selbst erschaffenen Sandsturms lebt und in diesem durch die Wüste zieht.

      Das Hörbuch hat mir gut gefallen. :thumbup:

      Gruß, Frank
      Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.
    • Ich hatte wieder Lust auf Henning Mankell und Kurt Wallander. Eine der wenigen Geschichten, die ich noch nicht kannte, war „Mord im Herbst“. Axel Milberg ist ein großartiger Sprecher und er ist für mich schon ein Erfolgs-Garant. Die Geschichte war gut. Der Kriminalfall hat wieder einige Sackgassen bevor Wallander die richtige Spur findet. Schöööön.
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

      Antoine de Saint-Exupery
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    • Tags