Info Welches HSP habt ihr zuletzt gehört ?

    • Neu

      Sar Kiel-Holtenau - Ein fast tödlicher Ausflug (Poly)
      Gehört zur "Nordseereihe" von Poly in der auch schon "Spiele auf Spiekeroog" erschienen ist. Hier handelt es sich um ein halbdokumentarisches Hörspiel von Claus Peter Lemmer, der auch für Buch, Regie und Produktion verantwortlich ist. Leider ist er auch der Erzähler und als solcher völlig ungeeignet, da er seinen Text spricht, als würde er gleich einschlafen. Der Rest der Sprecher ist ok, am Besten sind jedoch Volker Bogdan als Fiete und Hans Irle als Dirk. :biggrin: Inhaltlich geht es um eine junge Lehrerin, die zum falschen Zeitpunkt eine Wattwanderung mit ihrn Schützlingen unternimmt. Gott sei Dank werden sie aber von den Fischern Dirkk und Fiete bemerkt und die rufen das SAR (Search and Rescue) Hubschrauber-Team. Die Geschichte geht zwar gut aus, aber es wird darauf hingewiesen, daß nach dieser Geschichte 5 Menschen im Watt ertrunken sind.
      Mit einer Laufzeit von ca. 33 Minuten eine kurze und knackige Angelegenheit.
    • Neu

      20.000 Meilen unter dem Meer (MDR/RB/derHörverlag)
      Rund 141 Minuten lange Radiohörspieladaption aus dem Jahr 2003 von Walter Adler. Die Art der Inszenierung und die Porduktion an sich haben mir gut gefallen. Durch die üppige Laufzeit bleibt auch genug Zeit, die Geschichte ziemlich komplett zu erzählen. Leider finde ich Ernst Jacobi, dessen sprecherische Arbeit ich eigentlich sehr schätze, als Kapitän Nemo ziemlich fehl besetzt. Zum einen, weil Herr Jacobi halt doch schon ziemlich betagt klingt und recht wenig von der im Roman beschriebenen "alterslosen Dynamik" der Figur zu hören ist und zum anderen, weil sein Portrait einfach irgendwie recht lustlos bzw. "erschöpft" rüber kommt. Unterm Strich fühlte ich mich aber gut unterhalten.