Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Das fänd' ich auch beknackt. Wenn's ein knackiges, in sich rundes und unterhaltsames Hörspiel ist, wie Francis sie damals in ähnlicher Kürze hinbekommen hat, wär' mir das sicherlich mehr wert als 80 Minuten öder Langeweile. Aber natürlich ist kurz auch nicht gleich gut. Es könnte am Ende auch kurz und schlecht sein. (Was ich nicht hoffe.) Nur mit dem Preis hat das dann gar nichts zu tun.

  • Puuh, Ihr macht es mir aber auch nicht leicht mit meiner Einordnung dieser Folge. Soll ich nun angeödet sein und nichts erwarten, um dann vielleicht doch positiv überrascht zu werden? Oder doch so etwas wie Vorfreude entwickeln, die sich dann aber als zu hohe Erwartung herausstellen könnte - was dann wieder zu Enttäuschung führt? Führt kein Weg dran vorbei: Ich werd's wohl selbst hören müssen.

  • Ich kenne zwar die Dame nicht, finde aber die Thread-Idee prima. Wie wäre es mit einem allgemeinen IN MEMORIAM-Thread für spontane Ehrbezeugungen und Diskussionen zu verstorbenen Sprechergrößen? Vielleicht könnte man sogar diesen hier beizeiten "verallgemeinern"? @gruenspatz Fänd' ich super!

  • Wird Zeit, dass auch ich die Serie supporte und mir endlich die ersten Folgen zulege. Ist ja gerade eh Flaute, nach meinem Empfinden - wenig Euphorisch-Stimmendes bei Titania, Schweigen bei Oliver Döring, keine Neuigkeiten bei Gabriel Burns, Marco Göllner macht sich ebenfalls rar - und auch ein weiterer Audible-Blockbuster (Hamlet? Alien III - am besten von Döring!) steht nicht in Aussicht...

  • Nach 35 Minuten ist gewöhnlich bei den Gruselkabinett-Folgen gerade mal die Einführung zuende. Und hier gleich das ganze Hörspiel. Das macht mich neugierig!

  • Die Folge "Gas" aus der Serie Danger. Hat mir sehr gut gefallen. Sehr schöner Spannungsaufbau, eindringliches Spiel der Sprecher, ungewöhnliches Setting. Das Ende war allerdings etwas abrupt, und das, worauf alles letztlich hinausläuft, schon ein bisschen konventionell. Da ist noch deutlich Potential verschenkt worden. Trotzdem hat's Spaß gebracht. Sofern man das bei einem Hörspiel mit diesem Setting sagen kann. Gibt es noch mehr Hörspiele dieser Reihe, die Freunde dieser Folge mir als ebenso gu…

  • Gruselkabinett - Wunschtitel

    Hardenberg - - Titania Medien

    Beitrag

    Zitat von Cherusker: „Zitat von Hardenberg: „aber Wolfgang Bahro als Mephisto - da versagt bei mir der Elan... “ Wolfgang Bahro kann ich mir total als Mephisto vorstellen. Er ist ein wunderbarer Hoerspielsprecher. Fuer mich zumindest. “ Das ist natürlich immer auch eine Frage des persönlichen Geschmacks, aber ich fänd' ihn nun mal nicht passend als Mephisto, den ich mir markanter und "gehobener" bzw. eindrucksvoller vorstelle als die Stimme von Bahro. Über seine Qualität als Sprecher sagt das ja…

  • Wenn man weiß, wie man's machen muss, kann man sicher die Schranken, die das Fehlen allen Visuellen bedeutet, überwinden. Döring würde ich das locker zutrauen. Den bisherigen Machern der Alien-Hörspiele von Audible ist das dagegen nicht besonders gut gelungen, finde ich, auch wenn das zweite Hörspiel schon deutlich besser als das erste war. Auf diesem Niveau würde ich mir jedoch definitiv keine King Kong-Umsetzung wünschen. Aber wenn man geeignete akustische Mittel und Wege findet - immer nur he…

  • Trauerbekundungen

    Hardenberg - - Die Plauderecke

    Beitrag

    Sehr traurig. Das ist ja kein Alter. Ob er wohl noch als Joe Camera bei einer Gabriel Burns-Fortsetzung dabei ist/wäre (es also bereits entsprechende Aufnahmen gegeben hat)?

  • Wenn man über Gruselkabinett-Titel diskutiert, die noch lohnenswert erscheinen, dann kann man ja mittlerweile auch immer gleich mitfragen, inwiefern da nicht auch was für Oliver Döring mit dabei ist. MoAs Vorschlag des King Kong ist ja irgendwie etwas untergegangen, aber das wäre doch mal eine Idee. Allerdings ist der Riesenaffe ja eher ein visuell wirkendes Wesen (ähnlich wie die Aliens). Es ist daher fraglich, ob das so ohne weiteres ins Hörspiel-Medium übertragbar wäre. (Wenn es jedoch jemand…

  • Gruselkabinett - Wunschtitel

    Hardenberg - - Titania Medien

    Beitrag

    Ich lagere die Diskussion mal aus, weil sie im Rezensions-Thread ja irgendwie fehl am Platz ist. Aber das Thema selbst find' ick jut. Zitat von Securitate: „Wenn denn J.W.G. dann könnte ich mir vorstellen, dass irgendwann mal "Leiden des jungen Werthers" kommt. Eine Geschichte, die eher zu den Geschicken von Titania passt; leider muss man fast schon sagen. Denn mit Grusel- oder Schauerromantik hat die Geschichte nicht viel zu tun. Aber! man kann was ´draus machen. Und dann höre ich es auch gern.…

  • Bei Uploadern fänd' ich die Pflicht zur Identifizierung auch richtig. Eben wegen der massenhaften Urheberrechtsverletzungen, die beinahe schon Teil des Systems Youtube sind. Aber die User..? Das finde ich völlig überzogen bei einer legalen Plattform wie dieser. Der Plattform-Betreiber gehört in die Pflicht genommen. Und diejenigen, die sich einer Urheberrechtsverletzung schuldig machen. Aber doch nicht der Zuschauer, der, wie das Besipiel Audioromane zeigt, gar nicht entschlüsseln kann, ob der U…

  • Gruselkabinett - Wunschtitel

    Hardenberg - - Titania Medien

    Beitrag

    Wie hat denn das David Holy gehandhabt? Nach welchem Stoff hat er denn seinen "Doktor Faust" aus der Klassiker-Reihe kredenzt? Für den Faust wäre ich auch zu begeistern! Ich hatte sogar schon mal mit dem Gedanken gespielt, mir die Holy-Version zuzulegen, aber Wolfgang Bahro als Mephisto - da versagt bei mir der Elan... Aber eine Gruselkabinett-Version - warum nicht?! Den Schimmelreiter muss ich mir beizeiten auch nochmal vornehmen. Ich liebe ja das Buch, aber das Hörspiel habe ich nur einmal geh…

  • Rauchen aufhören... Methoden?

    Hardenberg - - Die Plauderecke

    Beitrag

    Das würde mich auch interessieren. @Deodato Hat's denn geklappt mit dem Durchhalten?

  • Mord in Serie - 31 - Life Unlimited

    Hardenberg - - Contendo

    Beitrag

    So, mittlerweile habe ich es zuende gehört und muss sagen, ich hatte Spaß. Okay, als bekennender Korinthenkacker hätte ich einen Ruf zu verlieren, wenn ich nicht schriebe, dass... (Versteckter Text) Darüber hinaus habe ich mich an einer recht unaufgeregten Inszenierung erfreut, bei der sich Zeit genommen wird, die Protagonistin langsam, aber nicht langweilig in die Handlung einzuführen. Die Sprecher machen einen tollen Job. Ihnen zu lauschen, hat besonders Spaß gebracht und mich über den einen o…

  • Mord in Serie - 31 - Life Unlimited

    Hardenberg - - Contendo

    Beitrag

    Hmm, dann habe ich wohl zufällig bisher nur die Folgen gehört, die in Deutschland spielen. Und daraufhin angenommen, dass es immer so ist. War für mich nur so etwas wie ein Alleinstellungsmerkmal, dass hier die Thrillerkost in Deutschland angesiedelt wurde. Fand ich gut, weil man es sich dadurch nicht ganz so leicht machen kann im Vergleich zu den Reihen, bei denen man an die Seherfahrungen des an amerikanische TV-Produktionen gewöhnten Publikums anknüpft. Aber hier passt die Geschichte vielleic…

  • Mord in Serie - 31 - Life Unlimited

    Hardenberg - - Contendo

    Beitrag

    Jetzt bin ich (animiert durch die Rezi von @Pelznase) ganz spontan doch noch schwach geworden bei diesem Hörspiel... Ich habe schon kurz reingehört, und bisher hat es mir sehr gut gefallen. Ich war nur verwundert, dass die Handlung nicht in Deutschland spielt. Novum? Oder kenne ich die Reihe einfach (trotz mehrerer Folgen) noch nicht gut genug? Ich bin mal aufs Weitere gespannt. Ich hoffe, es bleibt so gut. Hat's denn hier sonst noch jemand schon gehört? Erste Eindrücke?

  • Utopia - 1 - Der Rachefeldzug

    Hardenberg - - Pandoras Play

    Beitrag

    Mit Hörproben habe ich es nicht so. Die wecken eigentlich nie mein Interesse, sondern dämpfen es eher. Weiß nicht, woran das liegt. Ich weiß aber auch nicht, warum sich so auf diesen einen Satz von mir gestürzt wird. Ich bin nun mal, was Sprecherleistungen angeht, sehr empfindlich. Ist nun mal so. Das muss ja keiner teilen, aber ich nehme es da sehr genau. Eine mittelmäßige, weil nicht überzeugende Leistung muss da immer durch etwas anderes aufwogen werden, damit mich unterm Strich doch noch all…

  • Utopia - 1 - Der Rachefeldzug

    Hardenberg - - Pandoras Play

    Beitrag

    Okay, vielleicht hätte ich betonen sollen: Wenn ich hier von einer mittelmäßigen Sprecherleistung lese... Ich habe das ja nicht behauptet, sondern es nur gelesen und meine Reaktion darauf dargestellt. Die Hintergründe ändern ja nichts daran. Ist aber auch egal. Wenn's nur ein Satz ist - okay. Wenn allerdings dieser eine Satz offenbar nach einer Hörprobe als einer der wesentlichen Eindrücke haften bleibt, werde ich nun mal stutzig. Nicht mehr, nicht weniger. Deswegen kann das Ganze am Ende natürl…

  • Utopia - 1 - Der Rachefeldzug

    Hardenberg - - Pandoras Play

    Beitrag

    Da bin ich doch mal gespannt auf die ersten Eindrücke und Rezensionen hier. Bisher bin ich noch nicht so recht angefixt, was damit zusammenhängt, dass das Ganze inhaltlich wohl nicht dem entspricht, worauf ich gewöhnlich direkt anspringe. Und wenn ich von mittelmäßiger Sprecherleistung lese, dann zuckt der Korinthenkacker in mir auch erst mal zurück. Aber der Titel hat zumindest ein Grundinteresse geweckt. Bei Weisse Lilie war's bei mir ja auch erst Liebe auf den zweiten Blick.